Nährwertverteilug + Ziele

in Ernährung, Allgemeine Ernährung
25.01.2014 10:36
Forenbeiträge: 102
Kommentare: 11
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 12
Dabei seit: 19.08.2013
WODs durchgeführt: 351
Profiltyp: Mitglied
Guten Morgen zusammen,

ich wollte mal fragen wie ihr eure Nährwertverteilung gestaltet und was für Ziele ihr damit verfolgt.

Ich habe gelesen, dass die Nährstoffverteilung, wenn man sich in Richtugn Paleo ernährt 40% Kohlenhydrate, 30% Eiweiß und 30% Fett ist. Was haltet ihr von diesen Werten?

Grüße,
Xandrius

 
25.01.2014 11:40
Forenbeiträge: 7
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 20.12.2013
WODs durchgeführt: 22
Profiltyp: Mitglied
Hallo Xandrius,

Ich bin zwar kein Paleo Experte aber ich denke, dass es primär nicht darum geht eine bestimmte Makronährstoffverteilung zu erreichen, sondern es eher um die Lebensmittel generell geht, die man komsumieren sollte bzw. nicht konsumieren sollte.

Generell denke ich aber, dass bei Paleo eher eine Ausrichtung richtung Fett und Eiweiß als auf Kohlenhydrate sehen lässt.

Ich selber versuche es über die geplanten Trainingsintensitäten zu steuern. Steht ein Intensives Training an, werden mehr Kohlenhydrate gegessen, gibt es einen Ruhetag oder ein eher extensives Training eher mehr Fett.
Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich Kohlenhydrate ganz gut vertrage und nicht direkt Fett von werde...

Grüße
25.01.2014 14:15
Forenbeiträge: 102
Kommentare: 11
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 12
Dabei seit: 19.08.2013
WODs durchgeführt: 351
Profiltyp: Mitglied
Hey TobiSausM,

danke für deine Antowot =).
Bin bei dem was du schriebst gleicher Meinung, dass es wichtig ist was man zu sich nimmt und was man eher lassen sollte. Auch wenn ein Mc Donalds Burger so viele Kaloriene etc. hat wie eine gewisse Anzahl von Gemüse, macht es ja bestimmt trotzdem einen unterschied welches Nahrungsmittel ich von diesen zwei zu mir nehme sollte in Hinsicht auf die Auswirkung auf die Leistung etc.

Ich verfolge keine Strikte Paleo Ernährung sondern esse auch Kohlenhydrate in Form von Milchprodukten, Getreide. Jedoch hab ich festgestellt, dass ich vor einem Training auf keinen Fall viel Milch oder Brot zu mir nehmen sollte, da mir das schon schwer im magen liegt (hatte als Kind auch eine leichte Laktoseintoleranz).

Grüße,
Xandrius

 
25.01.2014 21:50
Forenbeiträge: 7
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 20.12.2013
WODs durchgeführt: 22
Profiltyp: Mitglied
Ernährung ist halt ein unglaubliche komplexes aber auch individuelles Thema. Ich finde Paleo an sich natürlich nicht schlecht, allerdings komm ich ohne Milchprodukte nicht so gut zurecht, die sind mir schon sehr wichtig... Wenn man gut damit zurecht kommt wüsste ich auch nicht, wieso man sie weg lassen sollte... Getreideprodukte versuche ich größtenteils zu vermeiden, was natürlich nicht immer klappt... Aber KH am meisten durch Süßkartoffeln, etwas Reis, Milch, Kürbis und Obst natürlich :)

schönen Abend!
Schreibe jetzt eine Antwort

Ähnliche Beiträge

Ernährung, Diäten
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Diäten
Ernährung, Nahrungsergänzung
Ernährung, Diäten
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Diäten
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link