Verständnisfrage zum Training

in Training, CF
20.08.2015 21:47
Forenbeiträge: 5
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 19.08.2015
WODs durchgeführt: 2
Profiltyp: Mitglied
Hallo zusammen,
 
ein Training im Crosstraining besteht aus einem Warmup, dann die Technikübung, dann ein WoD und dann ein CoolDown. Wieviele Übungen enthält denn die Technikübung?? Eine oder zwei oder drei verschiedene Übungen?

Wie lange dauert in der Regel so ein gesamtes Training.
 
Vielen Dank schon mal im Voraus?
 
22.08.2015 00:52
Forenbeiträge: 1009
Kommentare: 264
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Hi,

soweit richtig. Wobei nicht immer Skill ansteht. Häufig wird auch nur ein Kraftteil eingelegt. Um stark zu werden ist der Kraftteil übrigens elementar.

Aber zu deiner Frage. Das kommt drauf an. Die schöne Standardantwort ;) Ich denke jedoch du meinst Skill in Form von Kipping Pull-Ups, HSPU oder Olys. Dann wird nur eine Übung gewählt. Du sollst dich schließlich in dieser verbessern und auf diese konzentrieren. Dabei werden dann natürlich meist Vorbereitungsübungen gemacht. Beim Killpin Pull-Up zum Beispiel die Hollow oder Superman Position - Den kontrollieren Kip ohne Pull-Up.

Dann gibt es in Boxen oft noch die Einheiten, in welchen Mobility-Drills gezeigt werden. Da werden dann in der Regel mehrere Übungen vorgeführt und beigebracht. Das ist jedoch seltener der Fall in der Skill-Einheit.

Eine Trainingseinheit dauert in einer Box genau 1 Stunde, wenn du in einer Class mitmachst. Trainierst du auf einge Faust kann das natürlich anders aussehen.

Wie genau möchtest du denn trainieren? Hast du vor in eine Crosstraining Box zu gehen oder möchtest du alleine nach dem Crosstraining Konzept trainieren?

Ich denke mal den Artikel "Wie sieht das Training aus?" kennst du bereits? Sonst könnte der dir auch helfen.

Grüße
Lucas
22.08.2015 17:25
Forenbeiträge: 126
Kommentare: 1
Daumen erhalten: 4
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 29.08.2013
WODs durchgeführt: 486
Profiltyp: Mitglied
Hey,

wie kommt Ihr auf 1 Std. Training ???
Brauche immer so 1,5 - 2 Std.
Warm Up - Skill - Wendler oder Krafteinheit - WOD - Cool Down

Oder mach ich was Falsch ???

Schöne Grüß

BeatModer

PS @ Lucas:
Kann bei der WOD Ausfall nicht mehr anklicken das die bereits gemachten WOD´s ausgesondert werden... ;-)
23.08.2015 12:51
Forenbeiträge: 5
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 19.08.2015
WODs durchgeführt: 2
Profiltyp: Mitglied
Hi,
 
aber 2 Stunden training und das 5 mal die Woche?? Landet man da nicht schnell im Bereich Übertraining.
 
Also ich gehe ca. 13 Jahre lang ins Fitnessstundio und in all den Jahre hat man natürlich hier und da Artikel über Kraftsport und Bodybuilding gelesen. Hier wird dann auch fünf mal die Woche trainiert, aber dann nur 45-60 min und dann auch nur eine MUskelgruppe pro Woche. Beim Crosstraining traininert man eigentlich jedemal den ganzen Körper.
24.08.2015 08:35
Forenbeiträge: 1009
Kommentare: 264
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Morgen,

bei mir kann das auch locker mal 2 Stunden werden. Es wird aber nicht 2 Stunden 100% gegeben. Skill-Training wird dich nicht ins Übertraining katapultieren. Es gibt zwar Übertraining, aber da kommst du nicht ganz so schnell rein. Würde sich auch bemerkbar machen. Meist hörst du dann auch auf, weil es anders kaum möglich ist. Dabei handelt es sich mehr um die Vorstufe von Übertraining. Außerdem gehört zu der Stunde auch das Warm-up sowie Mobility. Dabei ist die Belastung auch nicht so hoch. Wirklich Training hast du damit sicher nur 45 Minuten.

Beim "gewöhnlichen" Krafttraining geht es auch eher in die Richtung Bodybuilding. Eine Muskelgruppe über die lange Zeit mit sämtlichen Iso-Übungen zu behandeln macht auch kaum Sinn oder ist nicht wirklich möglich.

In einer Box ist es aber in der Tat so, dass die Class auf 1 Stunde begrenzt ist. Oft wird da allerdings auch nicht so viel assistance gemacht - Stichwort Wendler ;)

@beatmoder: Ich würde nicht sagen, dass du etwas falsch machst. Es kommt ja auch immer stark auf die eigene Planung sowie Ansprüche an. Aber ein interessanter Artikel zu dem Thema:  Effektivität vs. Effizienz

Grüße,
Lucas
Schreibe jetzt eine Antwort
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link