Strongmanrun 2014

in Training, CF
14.11.2013 21:32
Forenbeiträge: 4
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 1
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 14.11.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied

Hallo Leute,

ich habe mich zum Strongmanrun angemeldet.

Und meine Frage ist ganz einfach macht Crosstraining und Lauftraining Sinn?

Wie kann man das kombinieren oder beißt eines das andere?

Ich habe bis jetzt noch keine adäquate Antwort von meinen Trainern erhalten...

Im Moment mache ich 2x die Woche ein Tabata/Crosstraining Mix Training + einmal Training im Studio, außerdem habe ich jetzt noch zusätzlich begonnen mit der myasics Laufapp 3 mal Wöchentlich ein Lauftraining zu starten...

Vieleicht hat mir ja jemand eine Antwort
Danke schonmal im Vorraus...

Rodrigo

15.11.2013 11:46
Forenbeiträge: 35
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 14
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 24.06.2013
WODs durchgeführt: 11
Profiltyp: Mitglied
Nein, dass beißt sich nicht. Crosstraining ist ja u.a. als Ergänzung zu einem "Main Sport" entwickelt worden. Gerade beim Strongman Run scheitern ja viele klassische Läufer, weil ihnen die Athletik, Dynamik und Kraft in vielen Bereichen fehlt. Ein Crosstraining-Athlet hat da schon gewisse Vorteile.
Entscheidend ist beim Lauftraining, das du dich vorallem an extensive und intensive Intervallläufe gewöhnst und hälst. Das pure Kilometergeschrubbe des Otto-Normalläufers wäre in deinem Fall nicht zielführend und auch trainingswissenschaftlich nicht mehr up-to-date.
Wenn du eine Inspiration zur Trainingsgestaltung suchst, dann guck am besten mal hier:

http://www.Crosstrainingendurance.com/gettingstarted
15.11.2013 18:51
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 325
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Der selben Meinung bin ich auch. Gerade Crosstraining sollte eine sehr gutes Training und eine hervorragende Vorbereitung für den Strongmanrun sein.

Besonders, da es dort nicht nur um stupides Laufen geht. Neben dem Laufen werden schließlich noch andere Fähigkteiten, wie die Kraft, Beweglichkeit und Koordination gefragt. Beim Blick auf die Grundtheorie und das Konzept von Crosstraining sollte dir auffallen, dass es beim Crosstraining genau darum geht - Die Optimierung der Leitungen über die breiten Fläche von Fähigtkeiten.

Im Gegensatz zu anderen, welche nur eine Sportart wie zum Beispiel Laufen ausüben, wird ein Crosstrainingter wesentlich bessere Ergebnisse abliefern :) Aber das hat Amarylion ja schon sehr schön gesagt. Ergänzen würde ich da gerne noch, dass auch Kraftsportler häufig ein Problem bei solchen Wettkämpfen haben. Sie können zwar viel mit ihrere Kraft überzeugen aber abgesehen von der Fehlenden Ausdauer, ist deren Beweglichkeit auch oft stark eingeschränkt. Allerdings ist das Bespiel des Läufers doch näherliegender ;)

Finde den Strongmanrun übrigens sehr inreressant, weil es dort um so viel unterschiedliches geht. Zudem geht es auch um funtkionellen Einsatz der Leitungs. WIe bist du darauf gekommen dich anzumelden? Ich gehe mal davon aus, dass du noch keine Erfahrung mit dem Lauf hast oder?

Grüße bauer
15.11.2013 20:28
Forenbeiträge: 4
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 1
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 14.11.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied

@Amarylion

Vielen Dank für deine Infos ich werde mir mal das 6 Wochen Programm vorknöpfen...Schade das alles in Englisch ist, das Buch Power Speed Endurance* habe ich schon bei Amazon gesehn, ich glaube das wäre sicher auch hilfreich...auch habe ich schon überlegt mit einem Gymboss Intervall Trainer Sprints in mein Laufprogramm einzubauen...hab aber da noch kein gescheites Konzept von Gymboss gefunden...scheint so das ich noch viel recherchieren muss...

@Bauer

Nein (bzgl. des Laufs) habe ich tatsächlich nicht, ich habe über einen Bekannten der Für Costa Rica bei den Crosstraining Games gestartet ist erstmal von Crosstraining gehört, das ist jetzt schon 2-3 Jahre her und war sehr frustriet das es nichts dergleichen in Deutschland bzw. in meiner näheren Umgebung gab.

Als dann mein Fitnessstudio einen X-Fit Kurs anbot dieses Jahr war ich sofort entzunden...
leider war ich nach 4 Wochen Training der Einzige außer dem Trainer der noch geblieben war allen anderen Teilnehmern wars zu stressig...und so bekam ich ein Personal Crosstraining Training es war wunderbar, wir haben im Freien auf einem Parkplatz trainiert...

und als ich dann auch noch sah das es in unserer Nähe einen extreme-run gibt bin ich irgendwie über google auf den Strongmanrun  gekommen.

Ich habe lange gezögert, aber meine Frau war fast schon beleidigt als ich gesagt habe ich trau mir das nicht zu...Also hab ich mich angemeldet und so fahren wir im Mai mit Kind und Kegel an den Nürburgring...ich hätte nie geglaubt meine Frau auch nur in die Nähe einer Rennstrecke zu bekommen aber in so einem Fall wohl schon ;-)

15.11.2013 20:31
Forenbeiträge: 4
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 1
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 14.11.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
ach übrigends dies ist unsere Abschlussehrenrunde, wie ich sie Liebe und geniesse ;-)



Klicke um das Video zu laden
16.11.2013 10:25
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 325
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Ja in Deutschland ist Crosstraining leider noch nicht so stark verbreitet. Es tritt zwar vermehrt auf, doch ist mit hohen Kosten verbunden. Ich denke zum einen ist das ein Grund, weshalb es doch ein kleinerer Kreis bleibt und dann kommt noch das Problem dazu, welches auch du beobachten konntest. Crosstraining ist den meisten einfach zu anstrengend. Bei der Richtung von Training handelt es sich halt um richtiges und intensives Training. Auch wenn das mit der Schlüssel zum Erfolg ist, scheint das viele nicht zu überzeugen. Aus persönliche Erfahrung kann ich auch sagen, dass es schwer ist Leute von CF zu überzeugen.

Ich bin mir sicher der Strongman wird eine klasse Erfahrung für dich. Würde mich auch freuen, wenn du später erzählst, wie es gelaufen ist :) Es ist einiges Wert, dass du deine Frau samt Kind davon überzeugen konntest. Finde ich klasse. Läuft deine Frau denn mit oder ziehst du den Lauf alleine durch?

Eine coole Idee mit den Push Ups. Einige schummeln auch ;) Aber trotzdem ein sehenswertes Bild! Was wurde euch in dem X-Fit Kurs denn so grob gelehrt?
16.11.2013 11:41
Forenbeiträge: 96
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 7
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 19.08.2013
WODs durchgeführt: 255
Profiltyp: Mitglied
Hallo, i bin bei so einer Art Strongman Run schon mal mitgelaufen. Damals habe ich noch kein Crosstraining gemacht. Bin zu dieser Zeit viel gelaufen und dachte mir das wird kein Problem werden. Es waren nicht so viele km. Das größte Problem was ich hatte war das meine Herzfrequenz (HF) nach dem ersten Hinderniss nicht mehr sank. So etwas hat man beim normalen Lauftraining nicht, da ist sie ja meist immer Konstant. Und auch beim Intervall training ist es anders. Das Blut verteilt sich plötzlich im ganzen Körper und ist nicht nur in den Beinen. Das macht viel aus. 
Ich bin auch der Meinung das Crosstraining eine super Vorbereitung auf den Lauf ist.
lg
17.11.2013 20:38
Forenbeiträge: 4
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 1
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 14.11.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied

Danke phoeniX, ich denke ich besorg mir noch das Buch, das ich oben schon beschrieben habe...

@bauer
ja ich lasse euch gerne daran teilhaben...ich bin echt schon sehr gespannt darauf!

Den Lauf ziehe ich alleine durch, meine Damen begleiten mich nur...mir fehlt noch jemand der genauso drauf ist wie ich ;-)

In unserem X-Fit Kurs ging es mal um hauptsächlich Grundlagen, saubere Ausführung der Einzelnen Workouts. Wir hatten im Freien Kettlebells, Battlerope, Schlingentrainer, GymHammer, Springseil und Medizinbälle im Einsatz...sonstige Übungen Lunges, Burpees, Situps etc. nicht zu vergessen abchliessede Sprints in die Wiesen drumherum und was man auch schön einbauen konnte eine recht lange Rampe zu einem Bahnstieg hoch wunderbar für kurze Sprints...

und das ganze für unschlagbare 19,90€ Mitgliedsbeitrag...ich habe nur den Kopf geschüttelt, und bedanke mich immer wieder bei allen Mitgliedern die ihn nur zahlen und sich nie im Studio blicken lassen...ich denke dir bezahlen mir den Trainer ;-)

Wegen der Motivation, ich denke es fehlt in Deutschland echt an einer guten Community

Ich habe mein Training eben nicht auf "Winterspeck weg" reudziert sondern versuche einen Lifestyle draus zu machen...

ich denke auch das ist den meisten Menschen zu blöd.

Sie möchten schnelle Erfolge und wenig Korrektur...ich habe gehört das man in Crosstrainingboxen auch schonmal angerufen wird wenn man nicht zum Training erscheint...ich denke auch sowas ist den meisten zuviel Diktat...und Verzicht ist generell in Deutschland ein Wort das man nicht gerne hört bzgl. z.B. Ernährung. Ich habe jetzt nach einem halben Jahr CF noch keinen Athletischen Körper aber ich weiss was er kann und bin sehr gespannt wo ich nächstes Jahr stehe...

Euch schonmal eine gute Woche und erfolgreiches Trainieren
Rodrigo
 

18.11.2013 16:43
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 325
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Hieß der Kurs denn wirklich X-Fit oder Crosstraining? Das klingt eher nach so einer selbstgemachten Variante. Nicht, dass es schlimm ist. Aber das erklärt auch den preislichen Unterschied ;)
Habt ihr da auch Olys gemacht oder sind die außen vor geblieben. Die sind mit ein sehr wichtiger bestandteil von Crosstraining.

In welcher Hinsicht meinst du das Comunity und Motivation?

Die Einstellung einen Lifestyle draus zu machen ist sicher richtig. Nur Winterspeck weg bringt nichts. Der Sport sollte das Leben grundlegend ändern. Die komplette Einstellung zur Ernährung und Training. Auch hinsichtlich Disziplin.

Klingt lustig mit dem Anrufen von der Box. Sowas bräuchten viele :D Wenn du es richtig betreibst wirst du um einen gut geformten Körper nicht drumherum kommen ;p Dafür muss allerdings nicht nur das Training stimmen. Eine gesunde Ernährung sowie ein gesundes Leben im allgemeinen sind da schon notwendig.

@phoeniX: Hast du vor nochmal dran teilzunehmen?
18.11.2013 17:03
Forenbeiträge: 96
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 7
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 19.08.2013
WODs durchgeführt: 255
Profiltyp: Mitglied
@ Bauer

Würde Jederzeit wieder mitmachen, war wirklich Lustig. Dieses Jahr hatte ich Leider keine Zeit. Aber nächstes Jahr möcht ich wieder ;) Vielleicht sogar mit Verkleidung, da macht es dann noch mehr Spaß ;)


PS: Was sind OLYS?? 

lg
18.11.2013 17:09
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 325
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Olys steht für olympische Lifts, also Gewichtheberübungen. Dazu gehören Deadlifts, Cleans, Squats etc. Die sind im Crosstraining unversichtbar.
Schreibe jetzt eine Antwort
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link