Wandern mit Barfußschuhen

in Logs & Erfahrungen, Erfahrungsberichte
02.09.2015 13:04
Forenbeiträge: 1013
Kommentare: 266
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Hi,

vor 2 Wochen habe ich eine Wanderung von 20 Kilometern gemacht. Ansgesporrnt durch . Dabei habe ich die Sole Runner FX Trainer* getragen. Insgesamt war das meine zweite Wanderung mit Barfußschuhen. Die andere war jedoch nur 13 Kilometer lang.

Jetzt möchte ich kurz meine Erfahrungen darüber loswerden :) Allgemein bin ich ein großer Freund vom Barfußleben. Nicht nur im Kraftsport bringt es Vorteile, sondern auch im Punkt Gesundheit.

Beim Wandern mit den Barfußschuhen ist mir ein Punkt besonders positiv aufgefallen: Du spürst die Natur wesentlich besser und achtest viel mehr auf deine Schritte. Durch die dünne und flexible Sohle, welche die Barfußschuhe ausmacht, lassen sich jeder Stein und jede Unebenheit spüren. Im Gegensatz zu Wanderschuhen kann hier nicht einfach wild drauf los getrampelt werden. Die Natur, besonders der Boden, wird viel bewusster aufgenommen. Mir kam das Ganze sogar etwas wie eine Fußmassage vor. Ein extrem angenehmes Erlebnis für die Füße!

Zum Teil kann es jedoch auch etwas zum Nachteil werden. Wir mussten an einer Stelle einen etwas steileren Abhang mit Laub durchqueren. Hier ist der Halt etwas schlechter als mit Wanderschuhen. Das stabile Schuhwerk kann einfach in den Boden gerammt werden und führt zu mehr Halt. Wobei solche Routen eher die Ausnahme sind. Im Grunde sehen Wanderer auch nicht gerne, wenn solche Wege eingeschlagen werden. Das Negative kann aber auch wieder positiv gesehen werden: Ich musste mir meinen Weg gut überlegen und suchen.

Was ich damit sagen möchte? Für Wandern muss nicht zwanghaft dickes Wanderschuhwerk getragen werden. Besonders in Deutschland ist das oft viel zu hoch gegriffen. Ich möchte nicht sagen, dass Wanderschuhe für "extreme" Wanderungen überflüssig sind. Allerdings meistens für den Einsatz als Hobby. Ich kann jedem Mal Empfehlen diese Erfahrung auch zu machen :) Wobei hier langsam begonnen werden sollte. Anfangs kann es passieren, dass du starken Muskelkater in den Waden bekommst.

Hat noch jemand Erfahrungen mit Wandern mit Barfußschuhen?
02.09.2015 13:36
Forenbeiträge: 14
Kommentare: 12
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 21.08.2015
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Ah, der SoleRunner (Kai Sackmann lässt grüßen ;)

Wandern mit Barfußschuhen hat sicher etwas, aber wie du schon richtig erwähnt hast, ist die Sohle meist etwas glatter. (Die glatte Sohle war mir letztes Jahr beim Sportabzeichen auf den 100m zum Verhängnis geworden, als ich auf regennasser Tartanbahn ins Rutschen gekommen bin.) Bei den hiesigen Wanderungen kann man jedoch davon ausgehen, dass es sich um halbwegs brauchbare Wanderwege handelt und man so nicht durch das Gestrüpp durch muss (in diesem Fall sind echte Wanderschuhe besser, als mit den Barfußschuhen sich die Füße oder Knöchel aufzureißen). Barfußschuhe sind ja auch meistens minimalistisch und bei meinen Five-Fingers Bikila auch sehr dünn. In kälteren Jahreszeiten würde ich mir hier die Füße abfrieren (egal ob ich meine Zehensocken anhab oder nicht).

Auch ich hatte anfang August eine 23km Strecke gewandert, aber leider nicht mit Barfußschuhen. Wenn man das nicht gewohnt ist und regelmäßig mit diesen läuft, kann man sich auch schnell eine Achillessehnenreizung/-entzündung zu ziehen, da die Achillessehne beim Vorderfuß- und Mittelfußlauf eine höhere Arbeit übernimmt. 

Aber das "Feeling" was du beschreibst, kenne ich gut und kann dies nur empfehlen ;)
07.09.2015 23:19
Forenbeiträge: 1013
Kommentare: 266
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Den Mann kenne ich gar nicht *g

Selbst gestrüpp ist ok. Nur sollten dann keine steilen Abhänge kommen. Dann wäre es vermutlich ohne Schuhe sogar besser. Zumindest im Punkt Halt. Danach werden die Füße vermutlich gut Spuren mit sich tragen.

Seit den Barfußschuhen friere ich gar nicht mehr so an den Füßen. Meiner Erfahrung nach und auch nach Dingen die ich gelesen habe legt sich das Frösteln.

Ich glaube die Tartan Bahn ist auch eine der Glattesten Laufstrecken. Da haben Spikes schon vorteile. Barfußspikes - Die absolute Marktlücke :D
01.12.2015 04:56
Forenbeiträge: 3
Kommentare: 1
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 01.12.2015
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Hello

Bin diesen Sommer auch sehr viel mit den Five-Fingers Bikila unterwegs gehwesen. (Freizeit Asphalt)
Kleine (kurze) laufeinheiten und koordinations übungen waren auch dabei.
Beim Kraft und Crosstraining Training, Saucony Hattori, fast immer an seit 2 Jahren.
Wander bis jetzt nur in minimalsistischen Trailschuhen, muss ich nächstes jahr mal ändern. :)
Im Alltag oft noch den Mizuno Be. Kräftigt die Zehen sagt zumindest der Hersteller.
Wollte mal in denen laufen, mächtig Muskelkater in der Wade und Achillessehne.

Den Marathon bin ich dan aber doch lieber in den Hooka ONEONE gelaufen,
die sind genau das gegenteil von Barfuß.

Gruß Alex
01.12.2015 08:36
Forenbeiträge: 158
Kommentare: 4
Daumen erhalten: 6
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 24.08.2015
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Morgen,

da kann ich leider bei weitem noch nicht mithalten. Wenn ich barfuß unterwegs bin, dann bin ich ganz ohne Schuhe unterwegs. Ist aber nur im Sommer/ Frühling der Fall. Bisher auch nur ab und an im Alltag oder auf Spaziergängen von bi szu 3-4 Km schätze ich, ich glaube einmal war es weiter.

Bei Traning trage ich ebenfalls meisten gar keine Schuhe. Wenn es kalt ist, dann nur Socken und fertig. ^^

Fürs Wandern/Training habe ich mir extra Trailschuhe gekauft. Habe vor kommenden Sommer mit Gewichtsweste und/oder selbstgebauten Schlitten (Planung ist bereits abgeschlossen) den Wald hochzumarschieren. Als Laie erschien mir das Barfuß doch etwas heftig.^^
01.12.2015 15:31
Forenbeiträge: 3
Kommentare: 1
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 01.12.2015
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Hallo
Es gibt inzwischen viele gute trailschuhe die Richtung barfuß gehen.
Gruß Alex
Schreibe jetzt eine Antwort
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link