air up - Die Trinkflasche im Test - Erfahrung und Meinung!

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 16.04.2020 | Werbung / Sponsored | Keine Kommentare |
Artikel in anderer Sprache:  
air up - Die Trinkflasche im Test - Erfahrung und Meinung! Air up ist eine Trinkflasche, welche Wasser mit Geschmack komplett ohne Kalorien und ohne Zusatzstoffe verspricht. Bekannt ist das Produkt auch aus der Sendung Die Höhle der Löwen. Ich habe mir das Produkt angeschaut und dem Test unterzogen. Schauen wir uns an, was air up wirklich kann und bietet.

Lieferumfang

Für meinen air up Test habe ich das air up Starter-Set* gewählt. Darin enthalten sind:
 
Natürlich finden sich in der Packung auch noch ein paar Beipackzettel. Die Trinkflasche ist übrigens nur im Starterpaket erhältlich und ist auch für den Einsatz von air up notwendig. Die Geschmackspads können nicht mit anderen Falschen verwendet werden.

Wie funktioniert air up?

Das Konzept von air up basiert auf dem Austricksen der Sinne. Der Geruchs- und Geschmackssinn sind eng verbunden. Riechen wir etwas, so schmecken wir es auch. Auf diese Basis setzt der Hersteller.

Die Duft-Pods werden dabei oben am Mundstück der Trinkflasche angebracht. Beim Trinken werden so Wasser und Luft gemischt. Das spürt man auch beim Trinken. Durch diesen Vorgang wird der Geschmackssinn über den Geruchssinn ausgetrickst.

Air up im Test - Was kann die Trinkflasche?

Soviel zur Theorie. Doch wie gut ist air up wirklich? Schauen wir uns das Testergebnis genauer an.

Air up im Geschmackstest

Es ist wirklich faszinierend, dass das Konzept funktioniert. Allerdings ist es wichtig den Aufsatz richtig anzuwenden. Zunächst hatte ich das Duft-Pod komplett auf die Falsche gedrückt. Dann ist der Duft-Pod jedoch inaktiv. Sinnvoll ist das, wenn die Flasche länger steht.

Um den Duft-Pod zu aktivieren muss er etwas nach oben gezogen werden. So, dass der Ring des Duft-Pods zu sehen ist. Manchmal ist es scheinbar doch nicht so dumm die Anleitung zu lesen.
Zum Aktivieren muss der Ring des air up Duft-Pod muss zu sehen sein Zum Aktivieren muss der Ring des air up Duft-Pod muss zu sehen sein An der Unterseite des Pads befindet sich ein kleines Loch, welches für den Zauber verantwortlich ist. Wird dies Loch verdeckt oder zugedrückt, funktioniert air up nicht.

Die ersten Schlucke haben mich daher nicht überzeugt. Nach einer erneuten justierung (Aktivierung) des Duft-Pods an der Falsche war der Geschmack jedoch da und überzeugend.

Meiner Meinung nach kann der Geschmack sogar mit richtigem Wasser mit Geschmack mithalten. Zunächst war ich skeptisch. Besonders nach meinem ersten kleinen Fehler in der Anwendung. Selbst beim Schlucken schmeckt das Wasser nach dem entsprechenden Geschmack. Interessant, faszinierend und durchaus überzeugend. Hut ab!

Wie lange hält ein air up Duft-Pod?

Laut Hersteller kannst du mit einem Duft-Pod etwa 5 Liter Wasser mit dem Geschmackserlebnis genießen. Dabei unterscheiden sich die Pods aus dem Starter-Set* auch nicht von den weiteren Duft-Pods*, die du kaufen kannst.
Verpackung eines air up Duft-Pod Verpackung eines air up Duft-Pod Ein Paket von 6 weiteren Pods* kostet 9,99 Euro (Stand April 2020). Damit kostet ein air up Duft-Pod etwa 1,67 Euro. Damit haben wir einen Literpreis von 0,33 Euro (1,67 Euro / 5 Liter = 0,33 Euro pro Liter).
air up Duft-Pod im Geschmack Pfirsich air up Duft-Pod im Geschmack Pfirsich Natürlich kannst du auch etwas mehr als die ausgewiesenen 5 Liter mit einem air up Pod genießen. Der Geschmack verliert nur an Intensität. Hier kommt es dann etwas auf dich persönlich an und wie viel Duftstoff du brauchst.

Wie Nachhaltig ist air up?

Die Nachhaltigkeit betont der Hersteller stark. Die Flasche selbst ist aus Kunststoff (BPA frei). Insgesamt Argumentiert der Hersteller damit, dass weniger Kunststoff verbraucht wird, als bei gekauften Flaschen im Supermarkt.

Das halte ich nur für teilweise richtig. Sicher ist es besser, als wenn wir Flaschen im Supermarkt kaufen. Doch reines Leitungswasser verbraucht gar kein Plastik. Jemand wie ich, der ausschließlich Leitungswasser trinkt, erhöht damit sogar den Kunststoffkonsum. Sicher gibt es jedoch genügend, die auch von gekauftem Wasser (oder anderen Getränken) auf air up umsteigen. Für diese ist das definitiv auch ein Fortschritt in der Nachhaltigkeit.

Air up - Kein schnelles Trinken

Einen kleinen Nachtiel hat die air up Trinkflasche für mich jedoch. Schnelles Trinken ist nicht möglich. Die Flasche ist eher für viele normale Schlucke konzipiert. In der Richtigen Anwendung wird wie aus einem Strohhalm getrunken. In der Tat ist das auch die bessere und gesündere Variante zu trinken.

Es wird sogar ausdrücklich gesagt, dass die Flasche nicht gekippt werden soll. Setzt man die Flasche zu steil an, dann tropft diese und man wird mehr geduscht, als dass man Flüssigkeit zu sich nimmt.

Ist air up empfehlenswert?

Ich muss sagen, dass ich mit großer Skepsis in den Test der air up Trinkfalsche gegangen bin. Doch zum Abschluss des Tests kann ich sagen: Das Blatt hat sich gewendet.

Die air up Trinkflasche* funktioniert, wenn man sie richtig bedient. Der Geschmack ist deutlich überzeugender als ich erwartet hätte. Natürlich schmeckt es nicht so intensiv wie eine gezuckerte Limonade, jedoch verdammt überzeugend und auch faszinierend.

Von meiner Seite aus kann ich air up* auf jeden Fall empfehlen. Besonders wenn du Probleme hast pures Wasser zu trinken, ist air up eine hervorragende Wahl. Du bekommst Geschmack ins Wasser ohne Kalorien und auch noch ohne Zusatzstoffe.
air up - Ich kann es empfehlen! air up - Ich kann es empfehlen! Im Vergleich zu vielen anderen Methoden dem Wasser Geschmack zu geben, nimmst du hier wirklich nur Wasser zu dir. Der Geschmack findet rein über den Geruchssinn statt. Ein großer und meines Wissens nach einzigartigem Vorteil.

Ich kann die auf jeden Fall empfehlen das Konzept zumindest zu probieren. Im schlimmsten Fall hast du eine weitere Trinkfalsche, welche du auch ohne Duft-Pods nutzen kannst. Für den Anfang brauchst du das air up Starter-Set*, welches ich auch hier im Test hatte.

Mit dem Starterpaket bekommst du auch alle Geschmacksrichtungen zur Auswahl und kannst damit gleich entscheiden, welche Duft-Pods du dir nachkaufen wirst. Später kannst du auch jede Geschmacksrichtung für sich kaufen*.

Gener freue ich mich auch über den Feedback und deine Meinung zum air up in einem Kommentar!
vgwort
Tags: Produkttest Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link