Fitbit Inspire 2 vs Inspire 3 - Wo sind die Unterschiede?

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 28.08.2022 | Keine Kommentare |
Artikel in anderer Sprache:          
vgwort
Fitbit Inspire 2 vs Inspire 3 - Wo sind die Unterschiede? Neben der Fitbit Sense 2 und Versa 4 ist gleichzeitig der Fitbit Inspire 3 als Nachfolger zum Fitbit Inspire 2 auf den Markt gekommen. Schauen wir uns die beiden kleinen Fitness Tracker im Vergleich an und gehen auf die Unterschiede näher ein.

Vergleichstabelle

Preis-Tipp Empfehlung
Abbildung
Fitbit Inspire 2* Fitbit Inspire 3*
Zum Angebot* Preis prüfen » Preis prüfen »
Display vorhanden Display vorhanden Ja Display vorhanden Ja
Farbdisplay Farbdisplay Nein Farbdisplay Ja
Always-On-Display Always-On-Display Nein Always-On-Display Ja
Pulsoximeter Pulsoximeter Nein Pulsoximeter Ja
EKG EKG Nein EKG Nein
Verbautes GPS Verbautes GPS Nein Verbautes GPS Nein
GPS GPS Über Handyverbindung GPS Über Handyverbindung
Etagen Etagen Nein Etagen Nein
Mobiles Bezahlen (NFC) Mobiles Bezahlen (NFC) Nein Mobiles Bezahlen (NFC) Nein
Akku (bis zu) Akku (bis zu) 10 Tage Akku (bis zu) 10 Tage
Zum Angebot* Preis prüfen » Preis prüfen »

Vergleich zwischen Fitbit Inspire 2 und Fitbit Inspire 3.

Schauen wir uns die Unterschiede der beiden Fitness Tracker etwas näher im Detail an. Schauen wir, welcher Tracker für dich besser ist und ob sich eventuell ein Umstieg für dich lohnt.

 

Design

Im Design hat sich einiges im Vergleich zwischen dem Fitbit Inspire 2 und Inspire 3 getan. Insgesamt ist der Nachfolger breiter und länger gebaut. Dafür ist der Inspire 3 etwas dünner geworden. Die Dicke wurde übreigens auch bei der Fitbit Versa 4 und der Fitbit Sense 2 im Vergleicht zu den Vorgängern veringert.

Display

Das Display unterscheidet sich im Vergleich zwischen dem Fitbit Inspire 2 und Fitbit Inspire 3 enorm. Der Fitbit Inspire 3 hat ein Farbdisplay mit Always-On-Option sowie einem Lichtsensor. Der Inspire 2 hatte noch einen einfarbiges Display, was in der heutigen Zeit bei Fitness Trackern wirklich nicht mehr dem aktuellen Standard entspricht.

Hat der Fitbit Inspire 3 GPS?

Beide Fitness Tacker aus dem Vergleich haben nur connected GPS und kein integriertes GPS. Damit zählen der Fitbit Inspire 2 und Fitbit Inpsire 3 zu den wenigen Fitbits ohne verbautes GPS.

Connected GPS beudetet, dass die Fitness Tracker das GPS von deinem Smartphone nutzen. Somit musst du dein Smartphone für die Aufzeichnung von GPS immer bei dir tragen.

Hat der Fitbit Inspire 3 einen SpO2-Sensor?

Ja, neu bei dem Fitbit Inspire 3 ist der SpO2-Sensor, welchen es bei dem Vorgänger noch nicht gab. Dieser Sensor dient dazu die Sauerstoffsättigung zu messen bzw. zu überwachen. Durch die Überwachung der Sauerstoffsättigung des Bluts kann der Fitness Tracker gesundheitliche Veränderungen erkennen und melden.

Herzfrequenzmessung

Die Herzfrequenzmessung ist mittlerweile zum Glück Standard bei Fitness Trackern geworden. Modelle ohne eine Messung der Herzfrequenz sind in meinen Augen auch relativ nutzlos.

Sowohl der Fitbit Inspire 2 und Fitbit Inspire 3 haben eine Herzfrequenzmessung. Jedoch gibt nur der neuere Fitbit Inspire 3 Mitteilungen bei hoher oder niedriger Herzfrequenz aus.

Ein EKG bietet im Vergleich weder der Inspire 2, noch der Inspire 3. Das ist allerdings auch wenig verwunderlich.

Zählt der Fitbit Inspire 3 Etagen?

Nein, weiterhin hat der Fitbit Inspire 3 keinen Höhensensor. Somit unterscheiden sich die beiden Fitness Tacker in diesem Punkt nicht und können beide keine Etagen zählen. Meiner Meinung nach auch nicht der wichtigste Punkt. Besonders bei hohen oder drückenden Temperaturen funktioniert das Zählen der Etagen so oder so nicht besonders zuverlässig.

Fitbit Pay

Im Vergleich bietet keiner der beiden Fitness Tracker Fitbit Pay. Auch ist kein Google Wallet oder Google Maps für den Fitbit Inspire 3 angekündigt. Das ist ein besonderheit der neuen Modelle Fitbit Versa 4 und Fitbit Sense 2. Somit kannst du weder mit dem Inspire 2, noch mit dem Nachfolger kontaktlos bezahlen.

Welcher Fitbit Inspire ist besser?

Ganz klar ist der Fitbit Inpsire 3 aus dem Jahr 2022 um einiges besser als der Fitbit Inpsire 2. Bei einem Neukauf empfehle ich dir direk den Fitbit Inpsire 3* zu kaufen, welcher keinen großen Aufpreis hat. Der Vorgänger, Fitbit Inspire 2*, wirkt durch sein einfarbiges Display deutlich minderwertiger. Zumdem musst du bei dem Fitbit Inspire 2 auf den SpO2-Sensor verzichten.

Die Unterschiede zwischen dem Fitbit Inpsire 3 und Fitbit Charge 5 werden so immer geinger. Für den relativ geringen Preis ist der Fitbit Inspire 3 wirklich ein guter Fitness Tracker.

 

Tags: Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
ImpressumDatenschutzCookie-EinstellungenÜber uns*Affiliate Link