Impressum Datenschutz

Garmin Forerunner 945 vs Fenix 5 Plus - Wo sind die Unterschiede?

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 17.07.2019 | Keine Kommentare |
Artikel in anderer Sprache:  
Die Garmin Forerunner 945 ist im kurz gesagt wie die Fenix 5 Plus, nur mit ein paar mehr Funktionen. Dennoch bietet auch die Fenix 5 Plus ein paar Vorteile. Schauen wir uns die beiden Modelle genauer an und gehen auf die Unterschiede ein.

Vergleichstabelle

Empfehlung
Abbildung
Garmin Forerunner 945 Garmin Fenix 5 Plus
Farbdisplay Ja Ja
Display Corning Gorilla Glass DX Glas / Saphirglas
Displaygröße 1,20 " 1,20 "
Displaydiagonale 30,40 mm 30,40 mm
Auflösung 240x240 px 240x240 px
Gewicht 50 g 85 - 156
Abmessung 47x47x13.7 mm 47x47x15x5 mm
Wasserdicht Nein Nein
Wasserdicht 5ATM 10ATM
Verbautes GPS Ja Ja
ANT+ Brustgurt Ja Ja
Pulsoximeter Ja Nein
Wechselbares Armband Ja Ja
Besonderheiten
  • Pulsoximeter
  • Besserer Pulssensor
  • Mehr Trackingfunktionen
  • Mehr Analysefunktionen
Optisch mehr Auswahl

 

 

Zum Angebot* Zum Angebot*

Unterschiede - Garmin Forerunner 945 und Fenix 5 Plus

Wie schon zu Anfang gesagt bekommst du mit der Garmin Forerunner 945 alle Funktionen, die auch bei der Fenix 5 Plus geboten sind. Allerdings bekommst du auch noch ein wenig mehr.

Sensoren

Die Forerunner 945 ist mit einem neueren HR-Sensor ausgestattet. Verbaut ist hier der Garmin Elevate V3. Damit ist die Aufzeichnung etwas genau. Ein riesiger Unterschied ist das jedoch nicht. Auch der HR-Sensor der Fenix 5 Plus ist definitiv zuverlässig.

Im Gegensatz zu der Fenix 5 Plus hat die Forerunner 945 ein Pulsoximeter verbaut. Damit wird der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen. Zwar ist in der Fenix 5 Plus auch ein solcher Sensor verbaut, allerdings wird er dort nicht in gleicher Form genutzt.

Funktionen

Die Forerunner 945 bietet im Vergleich zu Fenix 5 Plus ein paar mehr Funktionen zum Tracking und der Analyse:
 
  • Hitze- und Höhenakklimatisierung
  • Trainingsbelastungsfokus
  • RoundTrip-Routing-Ersteller
  • Trendline-Routing nach Beliebtheit
  • Atemfrequenz (mit Zubehör)
  • Around Me-Modus
  • ClimbPro-Anstiegsplaner
  • Zukünftiges Höhenprofil
  • Vorinstallierte topografische Karten
  • Unterstützung für herunterladbare Karten
  • XERO-Standorte

Die zusätzlichen Funktionen sind schon relativ speziell, doch genau das ist am Ende immer der Grund für eine Garmin Smartwatch.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist mit Nutzung von GPS deutlich geringer als ohne. Ohne GPS halten beide Uhren etwa 2 Wochen. Doch ist natürlich besonders die Laufzeit mit eingeschaltetem GPS interessant.
 
  • Forerunner 945 mit GPS: 36 Stunden
  • Fenix 5 Plus mit GPS: 24 Stunden

Hier liegt die Garmin Forerunner 945 leicht vorne. Die 945 hält mit GPS etwa 36 Stunden. Wenn gleichzeitig Musik gehört wird sinkt die Laufzeit jedoch auch auf 10 Stunden.

Die Fenix 5 Plus hat mit GPS eine Akkulaufzeit von 24 Stunden. Die Fenix hat allerdings noch einen UltraTrack-Modus. Dabei wir die HR-Funktion abgeschaltet und die Laufzeit erhöht sich auf 60 Stunden. Für die Praxis ist dieser Modus in den meisten Fällen jedoch nicht wirklich sinnvoll.

Insgesamt liegt die Forerunner 945 in der Akkulaufzeit damit vorne. Grund dafür sind übrigens neure Chips, welche Stromsparender betrieben werden können.

Wasserdicht und Schwimmen

Beide Uhren sind wasserdicht und selbstverständlich zum Schwimmen geeignet. Es gibt jedoch einen Unterschied im Grad der Zertifizierung.
 
  • Forerunner 945: Bis 5 ATM
  • Fenix 5 Plus: Bis 10 ATM

Auf den ersten Blick scheint die Fenix 5 hier deutlich mehr zu können. Der Schein trügt jedoch etwas. Schauen wir uns die Bedeutung der Einstufungen an, wird das deutlich:
 
Bedeutung Wasserdicht - Fenix 5 Plus und Forerunner 945
Modell Forerunner 945 / 5 ATM Fenix 5 Plus / 10 ATM
Erlaubt
  • Spritzwasser
  • Regen und Schnee
  • Schwimmen
  • Untertauchen (Nicht Tauchen!)
  • Schnorcheln
  • Spritzwasser
  • Regen und Schnee
  • Schwimmen
  • Untertauchen (Nicht Tauchen!)
  • Schnorcheln
  • High-Speed Wassersport
Nicht Erlaubt
  • High-Speed Wassersport
  • Tauchen
Tauchen

Damit kann die Fenix 5 Plus im Grunde nur zusätzlich zu extremen Sportarten im Wasser eingesetzt werden. Ein recht geringer Mehrwert. Wenn du mit Wassersport so oder so nichts am Hut hast, spielt das für dich keine Rolle.

Display

Die Displaygröße ist bei Fenix 5 Plus und Forerunner 945 identisch. Beide haben ein Durchmesser von 30,4 mm. Das entspricht 1,2 Zoll. In der Auflösung bieten beide 240x240 Pixel.

Im Material des Displays macht die Forerunner 945 ein etwas besseres Bild. Sie verfügt über ein Corning Gorilla Glass DX. Die Fenix 5 Plus hat eje nach Auswahl Glas oder Saphirglas.

Größe und Gewicht

In der Größe haben wir kaum einen nennenswerten Unterschied. Die Forerunner 945 ist mit 13,7 Millimeter etwas dünner als die Fenix 5 Plus mit 15,5 Millimeter. Ansonsten messen beide Modelle 47 x 47 Millimeter.

Im Gewicht kommt die Forerunner wieder etwas besser weg. Das Gewicht liegt hier bei 50 Gramm. Die Forerunner wieg je nach Variante 85 bis hin zu 156 Gramm. Grund dafür ist auch das Material. Die Forerunner ist aus Silikon. Die Fenix 5 Plus gibt es hingegen auch aus Edelstahl.

Welche Garmin ist besser?

Kommen wir zur interessanten Frage, welche der beiden Garmin Uhren besser ist. Im Vergleich ist deutlich zu sehen, dass die Garmin Forerunner 945* mehr bietet. Du hast neuere Sensoren und zusätzlich ein Pulsoximeter.

Der Mehrwert in den Funktionen ist sogar recht groß. Allerdings gehen die weiteren Tracking und Analysefunktion schon stark ins Detail und sind nicht unbedingt für jeden relevant.

Zwar ist die Fenix 5 Plus mit 10 ATM als wasserdicht eingestuft, jedoch besteht der Unterschied zu 5 ATM lediglich in extremen Wassersportarten. Von daher sind die Modelle hier nahezu gleich auf.

Optisch sind die beiden Uhren recht ähnlich. Legst du etwas mehr Geld auf den Tisch, hast du bei der Fenix 5 Plus Serie etwas mehr Auswahl. Hier kannst du Modelle aus Metall wählen, welcher einer klassischen Uhr sehr ähnlich sehen. Die Forerunner 945 hingegen ist aus Silikon und macht damit einen etwas sportlicheren Eindruck.

Die Armbänder können bei beiden Smartwaches gewechselt werden. Hier kannst du sogar zu jedem beliebigen 22 Millimeter Armband greifen. Das kann sich wieder stark auf die Optik auswirken.

Grundsätzlich empfehle ich die Forerunner 945*. Mit der neuen Garmin bekommst du mehr und die bessere Uhr für den Sport. Bist du nicht der extreme Sportler reicht dir auch die Fenix 5*. Vorteil liegt hier definitiv im Design.

Am Ende ist die Auswahl natürlich auch eine Frage vom Preis. Mit beiden Geräten bist du gut bedient. Wenn also eine Uhr im großen Angebot ist, dann kannst du zugreifen.
Tags: ProduktvergleichVS, Garmin Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Schreibe einen Kommentar
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link
Themen des Artikels