Kärcher K2 vs K3 vs K4 vs K5 vs K7 - Hochdruckreiniger im Vergleich

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 24.05.2020 | Keine Kommentare |
Artikel in anderer Sprache:  
Kärcher K2 vs K3 vs K4 vs K5 vs K7 - Hochdruckreiniger im Vergleich Kärcher ist einer der bekanntesten Marken für Hochdruckreiniger und hat schon lange einem Namen in dem Bereich. Nicht ohne Grund stellen viele die Marke Kärcher mit dem Gerät Hochdruckreiniger gleich. Im Sortiment des Herstellers gibt es jedoch mehrere Modelle. Das sind der Kärcher K2, K3, K4, K5 und K7. Die Leistung wächst mich der steigenden Nummer. Schauen wir uns die Kärcher Hochdruckreiniger im Vergleich genauer an und entscheiden, welches Gerät für dich das Beste ist.

Vergleichstabelle

Empfehlung
Abbildung Kärcher K2 Kärcher K4 Kärcher K5 Kärcher K7 Kärcher K3
Kärcher K2 Kärcher K4 Kärcher K5 Kärcher K7 Kärcher K3
Abmessung, Breite 24,6 cm 39,7 cm 39,7 cm 46,3 cm 30,7 cm
Abmessung, Länge 28,0 cm 30,5 cm 30,5 cm 33,0 cm 28,0 cm
Abmessung, Tiefe 58,6 cm 58,4 cm 58,4 cm 66,7 cm 67,7 cm
Gewicht 4,3 kg 11,4 kg 14,0 kg 17,6 kg 4,7 kg
Druck, min 20,00 bar 20,00 bar 20,00 bar 20,00 bar 20,00 bar
Druck, max 110,00 bar 130,00 bar 145,00 bar 180,00 bar 120,00 bar
Durchlauf 360 420 500 600 380
Reinigeungsfläche 20 30 40 60 25
Druckanzeige am Handgerät Nein Ja Ja Ja Nein
Leistung 1400 1800 2100 3000 1600
Schlauchlänge 4 6 8 10 6
Adapter 3/4 " 3/4 " 3/4 " 3/4 " 3/4 "

 

 

Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot*

Kärcher Begriffserklärungen

Dir wird sicher schon aufgefallen sein, dass es alle Produktklassen von Kärcher mit weiteren Zusätzen gibt. Diese sind natürlich nicht wahllos ausgewählt, sondern haben eine Bedeutung.
 
  • Basic / Universal: Auf das Minimum reduziert ohne Rollen (K2)
  • Compact: Das Gerät ist kompakt und liegend. Es gibt keine Extras wie Kabelbox oder Schlauchtrommel.
  • Home: Im Lieferumfang ist ein Flächenreiniger enthalten.
  • Full Control: Das Gerät verfügt über eine LED Anzeige, über welche der Druck abgelesen werden kann.
  • Full Control Plus: Die Pistole hat Tasen um den Druck mit +/- zu regulieren
  • Premium: Das Gerät hat eine Schlauchtrommel

Nicht alle Zusätze gibt es mit allen Produktklassen. Die Leistung wird am Ende über die Produktklasse K2 bis K7 definiert. Diese Einstufung ist wichtig für deine Kaufentscheidung und abhängig von deinem Einsatzzweck.

Unterschiede der Produktklassen K2 bis K7

Schauen wir uns also die Unterschiede der Produktklassen K2 bis K7 im Detail an. Dabei erkläre ich dir auch, was für welchen Einsatz bei den Kärcher Hochdruckreinigern wichtig ist.

Leistung (Druck; Watt; Fördermenge; Flächenleistung)

Es ist recht logisch, dass mehr Leistung auch mehr Dreck beseitigen kann. Jedoch heißt das noch lange nicht, dass du unbedingt den größten Kärcher brauchst. Die genauen Leistungszahlen findest du in der Vergleichstabelle ganz oben.

Flächenleistung

Je größer das Gerät ist, desto mehr Quadratmeter kannst du pro Stunde reinigen. Hast du also ein kleines Grundstück, dann könnte auch ein kleiner Kärcher vollkommen ausreichen sein.

Druck (bar)

Das hängt auch damit zusammen, dass die größeren Geräte von Kärcher mehr Druck aufbauen können. So können die größeren Kärcher K5 und K7 deutlich intensiver reinigen.

Angegeben wird der Druck in bar. Wobei du bei den Geräten auch den Druck einstellen kannst. Alle können mindestens 20 bar Druck aufbauen. So kannst du mit den großen Kärchern auch mit weniger Druck arbeiten.

Es ist nicht immer gut viel Druck zu arbeiten, da so auch Schäden entstehen können. An Fahrzeugen kann so zum Beispiel der Lack beschädigt werden. Bei Fugen im Garten können diese leergefegt werden.

Fördermenge

Dann gibt es noch die Angabe von Liter pro Stunde. Damit wird betitelt, wie viel Durchlauf die Geräte ermöglichen. Das steigt ebenfalls mit steigender Produktklasse.

Gewicht und Gewicht

Mit steigender Klasse steigen auch Größe und Gewicht der Geräte. Der K2 wiegt nur 4 Kilogramm. Der Kärcher K7 liegt hingegen schon bei über 17 Kilogramm, was deutlich mehr ist.

Beides hat natürlich Vor- und auch Nachteile. Je schwerer das Gerät ist, desto stabiler steht der Hochdruckreiniger. Dafür ist das Gerät allerdings schwerer zu transportieren.

Ein leichter Hochdruckreiniger lässt sich zwar auch einfacher transportieren, dafür steht ein Gerät mit geringerem Gewicht auch schlechter. Bei dem Kärcher K2 wird das etwas über die kompakte Bauform kompensiert. So kann das Gerät auch gut im Liegen eingesetzt werden.

Schlauchlänge

Die Schlauchlänge startete bei dem Kärcher K2 mit 4 Meter und wächst bis hin zum K7 auf 10 Meter. Das ist wichtig, da der Schlauch fest am Gerät verbaut ist. Hierbei geht es nicht um den Schlauch zum Wasserzulauf, sondern den Schlauch zwischen Kärcher und Handgerät.

Natürlich ist ein längerer Schlauch von Vorteil, da so einfacher und auch flexibler gearbeitet werden kann. Je länger der Schlauch, desto weniger muss das Gerät selbst bewegt werden.

Welcher Kärcher Hochdruckreiniger ist der Beste?

Wie du schon gesehen hast brauchst du nicht unbedingt den größten Kärcher. Hast du nur eine kleine Fläche, brauchst du dir nicht den Kärcher K7 kaufen, welcher deine zu reinigende Fläche um ein Vielfaches abdeckt.

Auch brauchst du keine 130 Watt, wenn du lediglich ein paar Gartenmöbel mit dem Hochdruckreiniger säubern möchtest.

Der Hersteller gibt hier auch eine Tabelle mit an die Hand, welche dir bei der Auswahl ungemein hilft:
Kärcher K2 Kärcher K3 Kärcher K4 Kärcher K5 Kärcher K7
Fahrräder Ja Ja Ja Ja Ja
Gartenwerkzeuge Ja Ja Ja Ja Ja
Gargenmöbel Ja Ja Ja Ja Ja
Zäune, Gartenwege und Steinplatten Nein Ja Ja Ja Ja
Motoräder Nein Ja Ja Ja Ja
Kleinwagen Nein Nein Ja Ja Ja
Gartentreppen und größere Gartenwege Nein Nein Nein Ja Ja
Mittelklasseautos und Kombis Nein Nein Nein Ja Ja
Garten- und Steinmauern Nein Nein Nein Ja Ja
Wohnmobile und Geländewagen Nein Nein Nein Nein Ja
Swimmingpools und große Terrassenflächen Nein Nein Nein Nein Ja
Rund ums Haus und Fassaden Nein Nein Nein Nein Ja

 

 

Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot*

In erster Linie musst du dich für die richtige Klasse entscheiden. Hast du das gemacht, kannst du mit den oben beschriebenen Bezeichnungen weitermachen. Dabei kommt es auf deine Vorliebe und auch wieder den konkreten Einsatz an.

Am Ende bestimmen die Zusätze nur das Zubehör, welches sich zum großteil auch nachrüsten lässt.

Kärcher K2 oder K4

Meiner Meinung nach sind für die meisten besonders der Kärcher K2* und K4* interessanter. Der K3 ist für meinen Geschmack ein Zwischengerät, welches ich nicht empfehlen würde. Beim Kauf des Kärcher K2* musst du auch aufpassen, da es das Basic Modell ohne Rollen gibt.

Meine Empfehlung zwischen den beiden ist jedoch auch der Kärcher K4*. Grund dafür ist der größere Leistungsumfang sowie die bessere Einsetzbarkeit. Das Gerät hat mehr Leistung und kann auch für die Reinigung von Kleinwagen verwendet werden. Einen normalen Garten kannst du mit dem Kärcher K4 auch ohne Probleme reinigen. Der Kärcher K2 kommt hier schon leicht an seine Grenzen und schränkt dich damit zügig ein.

Hast du ein großes Grundstück und eventuell noch ein Wohnmobil, dann rate ich dir direkt den größten Kärcher K7* zu kaufen. Hier wirst du an keine Grenze kommen und jeglichen Einsatz bedienen können.

Generell solltest du dich beim Kauf nicht zu sehr von Equipment verleiten lassen. Die Leistung ist der Faktor, welchen du nicht nachrüsten kannst und beim Hochdruckreiniger wichtig ist. Das gilt natürlich für jede Marke und nicht nur Kärcher. Andere Aufsätze für den Kärcher kannst du dir auch später nachkaufen.
?
vgwort
Tags: Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link