Ist Kaffee schlecht für Kraftsport?

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 08.05.2013 | Keine Kommentare
Viele Kraftsportler und auch andere Sportler, welche den Kaffee lieben, fragen sich ob dies schädlich ist und negative Auswirkungen auf den Trainingserfolg hat. Kaffee enthält Koffein, wodruch die Leistung im Sport gesteigert wird. Bis zum Jahr 2004 stand Koffein sogar auf der Liste für verbotene Dopingmittel.

Hat Kaffee negative Auswirkungen auf den Sport?

Fakt ist, dass Kaffee keine negativen Auswirkungen auf den sportlichen Erfolg hat. Im Gegenteil: Durch die Aufnahmen von Koffein kann sogar die Leistung gesteigert werden.
Durch Koffein wird das Nervensystem angeregt und die Herzfrequenz gesteigert. Diese Faktoren können bis zu 6 Prozent Leistungssteigerung ausmachen. Auch wenn es auf Anhieb nicht viel klingt, kann es entscheidende Auswirkungen haben. Besonders im Wettkampf kann diese kleine Verbesserung den Sieg ausmachen.

Um wirklich die Leistung für das Training zu steigern, sollte innerhalb von 45 Minuten vor dem Training Koffein aufgenommen werden. Ist die Zeitspanne zwischen der Aufnahme von Koffein und dem Training zu groß, wird der Effekt vor Beginn des Trainings verfliegen.

Muss nach Kaffee mehr getrunken werden?

Früher wurde immer gesagt, dass jede Tasse Kaffee durch das Trinken von Wasser ausgeglichen werden muss. Mittlerweile wird dies jedoch nicht mehr zwingend geraten.
Dennoch schadet es nicht viel Wasser zu trinken. Das koffeinhaltige Getränk wirkt zwar treibend, steigert also die Bildung von Urin, ist dabei jedoch nicht entwässernd.
Es ist sogar der Fall, dass auch Kaffee dem Körper Wasser liefert. Dieses warme Getränk sollte allerdings nicht die einzige Wasserzufuhr sein.

Wie viel Koffein enthält Kaffee?

Hierbei kommt es natürlich stark auf die Dosierung an. Eine durchschnittliche Tasse Filterkaffe enthält in etwa 80 bis 120mg Koffein.
vgwort
Tags: Kaffee, Kraftsport, Leisungssteigerung Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link