Amazon Fire TV Cube vs Fire TV Stick 4K - Wo sind die Unterschiede?

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 18.09.2019 | Keine Kommentare |
Artikel in anderer Sprache:  
Amazon Fire TV Cube vs Fire TV Stick 4K - Wo sind die Unterschiede? Der Amazon Fire TV Cube ist die große Streaming Hardware von Amazon aus dem Jahr 2019. Der Amazon Fire TV Stick ist schon deutlich länger auf dem Markt. Verfügbar ist der Stick als 1080p Version sowie 4k Variante.

Nun stellt sich die Frage was der Fire TV Cube mehr kann. Welches Gerät ist besser für dich? Lohnt sich eventuell ein Umstieg auf den Fire TV Cube? Schauen wir uns die Geräte im Vergleich an.

Vergleichstabelle

Abbildung Amazon Fire TV Cube Amazon Fire TV Stick 4K Amazon Fire TV Stick
Amazon Fire TV Cube Amazon Fire TV Stick 4K Amazon Fire TV Stick
Video, UltraHD 4K Ja Ja Nein
Video, FullHD 1080p Ja Ja Ja
Videoformate
  • 2160p
  • 1080p
  • 720p
  • 2160p
  • 1080p
  • 720p
  • 1080p
  • 720p
Audioformate
  • Dolby Atmos
  • 7.1 Surround Sound
  • 2-Kanal Stereo
  • HDMI-Audio Passthrough bis 5.1
  • Dolby Atmos
  • 7.1 Surround Sound
  • 2-Kanal (Stereo)
  • HDMI-Audio Passthrough bis 5.1
  • Dolby Audio 5.1 Surround Sound
  • 2ch Stereo
  • HDMI Audio Passthrough bis 7.1
Verbauter Lautsprecher Ja Nein Nein
Verbautes Mikrofon Ja Nein Nein
Alexa Integriert Über Fernbedienung Über Fernbedienung
HDM ECE Ja Nein Nein
Musikstreaming Ja Ja Ja
Gewicht 465,00 g 53,60 g 53,60 g
Abmessung 86,1 x 86,1 x 76,9 mm 90 x 30 x 14 mm 90 x 30 x 14 mm
Prozessor Hexa-Core 2,2 GHz + 1,9 GHz Quad-Core 1,7 GHz Quad-Core 1,3 GHz
Arbeitsspeicher, RAM 2,0 GB 1,5 GB 1,0 GB
Speicher 16 GB 8 GB 8 GB
Ethernet verbaut (Netzwerkanschluss) Nein Nein Nein
Ethernet Adapter Optional Optional Lieferumfang

 

 

Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot*
Amazon Fire TV Cube kaufen* Amazon Fire TV Stick 4K kaufen* Amazon Fire TV Stick kaufen*

Unterschiede zwischen Amazon Fire TV Stick, Stick 4k und Cube

Schauen wir uns beide Varianten des Amazon Fire TV Sticks sowei den Fire TV Cube im Vergleich an.

Größe und Gewicht

Natürlich ist der Amazon Fire TV Cube deutlich größer als die Fire TV Sticks. Damit sind die Sticks auch deutlich besser für den Transport geeignet. Möchtest du den Cube nur an einem Ort lassen, spielt dieser Punkt natürlich keine Rolle.

Auch das Gewicht fällt bei dem Amazon Fire TV Cube mit 465 Gramm deutlich höher aus. Die Fire TV Sticks wiegen nur 53,6 Gramm.

Auflösung

Der Fire TV Cube sowie Fire TV Stick 4K unterstützen beide eine Auflösung bis zu 4K UltraHD. Das bringt dir allerdings nur etwas, wenn auch dein Fernseher, Beamer oder Monitor eine Auflösung von 4K unterstützt. Zusätzlich bieten der Fire TV Stick 4K und der TV Cube beide HRD, HDR10, HDR10+, HLG und Dolby Vision.

Wenn dein Wiedergabegerät kein UltraHD unterstützt, ist das kein Problem. In dem Fall spielen beide Geräte auch niedrigere Auflösungen wie 1080p oder weniger ab. Möchtest du dabei jedoch den Amazon Fire TV Stick, reicht dir auch die kleine Variante. Der günstigere Fire TV Stick kann nur 1080p, was auch der größte Unterschied zwischen den beiden Sticks ist.

Hardware & Leistung

Der Amazon Fire Cube hat etwas mehr Leistung als die beiden Fire TV Sticks. Die Sticks haben beide die sehr ähnliche Hardware verbaut. Insgesamt ist die 4K Version jedoch etwas Leistungsstärker.

Dabei bieten die Stick einen Quad-Core Prozessor und 8 GB Speicherplatz bei 1,5 GB RAM. Der Amazon TV Cube bietet hier einen Hexa-Core, 16 GB Speicherplatz und 2 GB RAM.

Damit ist der TV Cube deutlich Leistungsstärker. Das ist jedoch mehr für Leute interessant, die auch etwas mehr mit dem Gerät machen wollen. Dabei spielt zum Beispiel die Installation von weiteren Apps eine Rolle. Das Streamen von Amazon Prime oder auch Netflix ist mit allen Geräten ohne Probleme möglich.

Ethernet / Netzwerkanschluss

Alle Geräte haben keinen Netzwerkanschluss (Ethernet) verbaut. Es gibt jedoch für alle Geräte die Möglichkeit einen Ethernet-Adapter* anzuschießen. Bei den Fire TV Sticks muss dieser in beiden Fällen zusätzlich gekauft werden. Der TV Cube beinhaltete einen solchen Ethernet-Adapter im Lieferumfang. Besonders bei schlechtem WLAN Empfang beziehungsweise vielen Störungen im Haushalt ist das durchaus sinnvoll. Dieser kostet natürlich auch noch etwas, was beim Cube gespart wird.

Lautsprecher

Ein weiterer Unterschied zwischen dem Amazon Fire TV Cube und den Sticks liegt im Lautsprecher. Nur der große TV Cube hat einen solchen verbaut. Damit kann der Ton auch direkt über den Cube wiedergegeben werden. Die Fire TV Sticks geben diesen ausschließlich per HDMI weiter. Um deine 5.1 oder andere Audioanlage zu verbinden brauchst du meist weiterhin einen HDMI SPDIF Konverter*.

Sprachsteuerung

Der große Unterschied zwischen den Geräten liegt in der Sprachsteuerung. Durch den verbauten Lautsprecher dient der TV Cube auch als Ersatz für eine Alexa und kann Sprachbefehle ohne Fernbedienung annehmen und verarbeiten.

Die Amazon Fire Sticks können in beiden Varianten nur per Fernbedienung der 2. Generation Alexa. Dabei muss auch immer der Knopf für die Aktivierung an der Fernbedinung gedrückt werden.

Außerdem verfügt der Amazon Fire TV Cube über HDMI-CEC. Damit kann der Cube zum Beispiel TV Geräte direkt per Sprache steuern.

Welches Amazon Streaming Gerät ist das richtige für dich?

Kommen wir zur entscheidenden Frage: Welches Gerät sollst du dir kaufen? Möchtest du nur streamen, dann reicht dir definitiv der Amazon Fire TV Stick 4K*. Kann dein Fernseher (bzw. jeglicher anderer Bildschirm) kein UltraHD, dann reicht dir sogar der kleinere Amazon Fire TV Stick*.

In der Leistung vom Streaming und dem Angebot der Dienste gibt es hier keine Unterschiede.

Benutzt du die Sprachsteuerung Alexa, dann kann der Amazon TV Cube* für dich sehr interessant sein. Hier ist die Sprachsteuerung sehr stark und direkt integriert. Besitzt du auch noch keine Alexa, Dot oder ähnliches, dann kannst du hier ein Gerät und sogar Geld sparen. Denn der Amazon Cube bietet dir beides.

Ein Vorteil der Fire TV Sticks liegt natürlich in der Größe, da diese weiterhin kompakter bleiben als der Cube. Möchtest du eine Streaming-Gerät für unterwegs, dann ist der Fire TV Stick eher deine Wahl. Der Fire TV Cube ist mehr zum statischen Einsatz daheim gedacht.
Amazon Fire TV Cube kaufen* Amazon Fire TV Stick 4K kaufen* Amazon Fire TV Stick kaufen*

Lohnt sich ein Umstieg?

Ein Umstieg lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn du sehr stark mit der Alexa Sprachsteuerung arbeitest. Überlegst du dir eine Alexa zuzulegen, kannst du durch den Kauf des Amazon TV Cube* etwas sparen und erhältst ein Gerät mit etwas mehr Leistung.

Besitzt du eine Alexa und einen Amazon Fire TV Stick 4K, gibt es keinen wahren Grund für einen Umstieg. Du würdest lediglich zwei Geräte kombinieren.
Amazon Fire TV Cube kaufen* Amazon Fire TV Stick 4K kaufen* Amazon Fire TV Stick kaufen*
vgwort
Tags: ProduktvergleichVS, AmazonFireTv Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link