Vorteile der AbMat Sit-Ups

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 26.09.2014 | Keine Kommentare
Vorteile der AbMat Sit-Ups © Dieses Foto stammt von Amazon.de Wer sich mit dem Thema Crosstraining beschäftigt stößt recht zügig auf den Begriff AbMat Sit-Ups. Dabei wird jedem klar sein, dass es sich um eine spezielle Form der Sit-Ups handelt. Auch, dass Sit-Ups eine Übung für die Bauchmuskulatur sind, sollte jedem bewusst sein. Doch was genau bedeutet dieses Abmat und wo liegen die Vorteile bei dieser Variation der bekannten Bauchübung? In diesem Artikel gehe ich auf dieses Thema ein und stelle dir die Vorteile der Sit-Ups mit einer AbMat vor.

Was ist eine AbMat?

AbMat ist die Bezeichnung für ein Equipment, welches für die Ausführung der AbMat Sit-Ups benötigt wird. Es handelt sich um eine halbrunde Platte. Mit der flachen Seite wird dieses Gerät auf den Boden gelegt. Nun ist eine Art Hügel mit einer höheren und einer tieferen Seite gegeben, auf welchem die Sit-Ups ausgeübt werden können. In der richtigen Anwendung zeigt übrigens die höhere Seite zum Hintern. Auf Amazon lassen sich Ab-Mats bereits ab 17 Euro erwerben*. Es handelt sich also um ein recht günstiges Equipment. Neben dem Aspekt der Effektivität sollte die Ab-Mat schon aus diesem Grund nicht in einer Home-Gym fehlen. Eine originale Ab-Mat ist für die Übung jedoch nicht zwingend notwendig. Eine günstigere Alternative, wie die von Lex Quinta*, reicht hier vollkommen aus.

Die Bauchmuskulatur

Bevor ich auf die Vorteile der Verwendung einer AbMat eingehe, möchte ich die Grundlagen klären. Da die AbMat Sit-Ups eine Bauchübung sind, geht es hierbei natürlich hauptsächlich um die Bauchmuskulatur. Die Aufgabe der Bauchmuskulatur spielt für die Gesundheit und Beweglichkeit eine bedeutende Rolle. Neben der Beweglichkeit trägt die Bauchmuskulatur auch zum Stützen der inneren Organe und der Atmung bei.

Jedoch ist die Bauchmuskulatur weitaus komplexer, als viele denken. Sie besteht nicht nur aus dem bekannten und von vielen ersehnten Sixpack. Es gibt wesentlich mehr Muskelgruppen in unterschiedlichen Gliederungen.

Der gerade Bauchmuskel

Dieser Muskel stellt den größten und am meisten Sichtbaren Muskel der Bauchpartie dar. Er verläuft vom Brustkorb zum Becken und stellt das eben erwähnte Sixpack dar. Seine Aufgabe ist das Beugen des Rumpfes.

Die schrägen Bauchmuskeln

Auch diese Muskeln verlaufen senkrecht, wie der gerade Bauchmuskel. Hierbei handelt es sich um zwei Muskelpartien, welche verstrebt sind und in einem Zusammenspiel agieren. Diese Muskeln dienen dem Heben des Beckens und dem Beugen des Rumpfes.

Der querverlaufende Bauchmuskel

Dieser Muskel verläuft logischerweise quer und befindet sich zwischen den schrägen Bauchmuskeln. Seine Hauptaufgabe besteht in der Stabilisation.

Der Sit-Up

Kommen wir zum Training dieser Muskulatur mit Hilfe des Sit-Ups. Jeder kennt diese Übung, doch was genau passiert bei dem Ablauf? Die Ausgangsposition ist liegend auf dem Boden. Bei den meisten wird sich hier ein kleines Hohlkreuz bilden. Von dieser Position aus wird der Körper aufgerichtet. Bei diesem Vorgang werden die Bauchmuskeln von der längsten Streckung in die kürzeste gebracht. Hierbei spielen zwei Punkte eine wichtige Rolle. Zunächst der Drehpunkt in der Lendenwirbelsäule und des Weiterenim Becken.

Warum die Ab-Mat?

Endlich komme ich zur Kernfrage des Artikels: Wo liegt der Vorteil einer AbMat? Durch die Ab-Mat wird der Bewegungsradius (ROM - Range of Motion) erweitert. Die Streckung der Bauchmuskeln wird durch die Erhöhung unter der Wirbelsäule erweitert. Zudem ist die Aufrichtung mit mehr Kraft versehen. Es gibt sogar noch eine Steigerung der Ab-Mat Sit-Ups. Hierfür wird ein Glute-Ham-Developer (GHD)* benötigt. Es handelt sich um die GHD Sit-Ups, wobei der ROM noch weiter ausgereizt werden kann. Die Sit-Ups am GHD sind mit Sicherheit noch wesentlich besser, als die Ab-Mat Sit-Ups, jedoch ist dieses Gerät etwas kostspieliger und nicht für jeden eine Option.

Abschließende Worte

Ganz oft habe ich schon bei der Übung AbMat Sit-Ups die Aussage gehört: "Ich mache einfach normale Sit-Ups. Eine AbMat brauche ich nicht!" Nach diesem Artikel sollte jedem klar sein, wo der Vorteil der Sit-Ups mit einer AbMat liegt. Besonders, da es sich um ein sehr günstiges Equipment handelt, kann ich jedem nahelegen sich eine AbMat oder auch einen Nachbau zuzulegen. Die Bauchmuskeln dienen schließlich nicht nur dem guten aussehen wie zum Beispiel dem Sixpack, sondern auch der restlichen Gesundheit und Körperstabilität.
vgwort
Tags: Abmat, Sit-Up, Vorteile Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link