Soll ich einen Gewichthebergürtel verwenden?

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 28.01.2015 | Keine Kommentare
Macht ein Gewichthebergürltel Sinn? ©bark, Flickr unter CC BY-ND 2.0 Der Gewichthebergürtel  wird jedem aus dem Kraftsport ein Begriff sein. In jedem Studio lässt sich ein solcher finden und auch häufig die Verwendung beobachten. Doch macht ein Gewichthebergürtel Sinn? Soll ich beim Training einen Gewichthebergürtel tragen?

Was ist ein Gewichthebergürtel?

Schritt eins, wir werfen einen Blick auf das Equipment. Bei einem Gewichthebergürtel Handelt es sich um einen recht breiten und harten Gürtel, welcher um den Rumpf gelegt wird. Hierbei gibt es unterschiedliche Ausführungen. Dabei unterscheiden sich die Modell der Gewichthebergürtel  in Breite, Härtegrad und dem Verschluss. Welche Form verwendet wird hängt etwas von dem Einsatzgebiet ab. Wird etwas gehoben, wie es beim Deadlift (Deutsch: Kreuzheben) der Fall ist, so wird ein eher schmalerer Gürtel angelegt. Ein zu breiter Gewichthebergürtel würde hier in der Bewegung stören.

Was bringt ein Gewichthebergürtel?

Im zweiten Schritt geht es um den Sinn und Zweck eines Gewichthebergürtels. Dabei ist auch auf die richtige Verwendung hinzuweisen. Um von einem Gewichthebergürtel zu profitieren muss dieser auch richtig getragen werden. Dazu gehört dass er richtig fest gezogen wird. Wenn du dauerhaft mit dem Gürtel rumlaufen kannst ist er nicht fest genug angelegt. Sitzt der Gürtel zu locker kann sein Sinn nicht genutzt werden.

Trägst du den Gürtel richtig und stramm genug kannst du deinen Oberkörper durch diesen extrem stabilisieren. Indem du deine Bauchmuskulatur gegen den Gürtel presst wird dein kompletter Rumpf und Oberkörper fest gemacht. Auf diese Weise wird dir enorm bei der Stabilität geholfen. Deine Rumpfmuskulatur wird unterstütz.

Soll ich mit Gewichthebergürtel trainieren?

Kommen wir zur eigentlichen Fragen - Soll ich mit Gewichthebergürtel arbeiten? Diese Frage lässt sich schon mit dem letzten Satz der vorherigen Frage beantworten. Ein Gewichthebergürtel nimmt deiner Rumpfmuskulatur Arbeit ab. Trainierst du also mit Gewichthebergürtel  wird diese Muskulatur entlastet und folglich auch kaum bis gar nicht trainiert. Trägst du also immer beim Training einen Gürtel, so wirst du deine Rumpfmuskulatur extrem schwächen, was kaum sinnig ist. Daher solltest du möglichst ohne Gewichthebergürtel trainieren.

Dieses Equipment sollte wenn überhaupt bei Maximalversuchen getragen werden. Dort geht darum die volle Leistung zu zeigen und bis ans Limit zu gehen. Auch geht es etwas um die Sicherheit. Allerdings darf ein Maximalversuch auf keinen Fall mit dem normalen Training verwechselt werden. Im normalen Training wollen wir trainieren, also unsere Muskeln fordern um sie aufzubauen. Dazu gehört auch eine gute Grund- und Stützmuskulatur zu trainieren.

Fazit

Fassen wir zusammen. Bei der richtigen Verwendung kann ein Gewichthebergürtel für Maximalversuche (1RM) genutzt werden. Hierbei gilt es den Gürtel richtig fest zu ziehen um von dem Nutzen profitieren zu können. Im normalen Training hingegen sollte ohne Gewichthebergürtel trainiert werden um Stabilität zu verbessern. Es gilt die Grund- und Stützmuskulatur zu fordern sowie zu fördern. In diesem Zusammenhang könnte dich auch die Frage nach der Verwedung von Zughilfen interessieren.
vgwort
Tags: Gewichthebergürtel, Equipment, Hilfmittel Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Geschrieben von Lucas B
Lucas ist einer der Betreiber und Entwickler von buffcoach. Obwohl er im Bereich der IT tätig ist, nehmen Sport und Ernährung einen sehr großen Anteil seines Lebens ein. Er trainiert im Bereich des Kraftsports nach Grundlagen von Crosstraining. Sein Ziel ist es stark und fit zu sein. Eine gesunde Ernährung ist damit eng verbunden. Sein Wissen teilt er auf buffcoach.net im Magazin und Forum.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Anmelden und kommentieren

oder als Gast kommentieren

Name:
E-Mail:
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link