Impressum Datenschutz

CASO Vakuumierer im Vergleich - Wo sind die Unterschiede?

Geschrieben von Lucas B | Veröffentlicht am 09.07.2019 | Keine Kommentare
Für den Heimgebraucht hat CASO eine gute Auswahl an Vakuumierern im Sortiment. Besonders interessant sind hier CASO VC 10, VC 100 VC 200 und VC 300. In diesem Artikel geht es um die Unterschiede zwischen den Modellen und welches CASO Gerät das beste für dich ist.

Vergleichstabelle

Empfehlung
Abbildung
CASO VC 10 CASO VC 100 CASO VC 200 CASO VC 300
Saugkraft 9 Liter / Minute 12 Liter / Minute 12 Liter / Minute 12 Liter / Minute
Watt 110 120 120 120
Schweißnaht, Anzahl 1 2 2 2
Schweißnaht Länge 30 cm 30 cm 30 cm Individuell Regulierbar
Flüssigkeitsbehälter Nein Ja Ja Ja
Druckregulierung Ja Ja Ja Ja
Druckregulierung, Art Stopptaste Stopptaste Stopptaste Individuell Regulierbar
Überhitzschutz Ja Ja Ja Ja
Integrierte Abschneidehilfe Nein Nein Ja Ja
Rollenhalter Nein Nein Ja Ja
Abmessung 15,5 x 36 x 9 cm 17 x 38,5 x 9 cm 24,5 x 38 x 9 cm 17 x 39 x 8,5 cm
Gewicht 1,3 kg 1,8 kg 1,9 kg 1,9 kg

 

 

Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot* Zum Angebot*

Unterschiede - CV 10 vs 100 vs 200 vs 300

Bevor wir tiefer ins Detail gehen stelle ich dir die wichtigsten Unterschiede in Kürze da:
 
Wenn du also einen Vakuumierer für den gelegentlichen Einsatz brauchst ist der VC 10 ausreichend. Besser bedient bist du mit dem VC 100, welcher etwas mehr Leistung bietet. Die Modelle 200 und 300 sind bezüglich der Leistung identisch. Der Unterschied liegt lediglich in Funktionen und Extras für eine angenehmere Bedienung. Auf das Ergebnis des Einschweißen hat das keinen direkten Einfluss.

Leistung

Die entscheidende Leistung bei Vakuumieren liegt in der Angabe Liter pro Minute. Hier liegt der VC 10 mit 9 Liter die Minute am Ende. Die anderen drei Varianten bieten alle 12 Liter die Minute.

In der Wattzahl unterscheidet sich auch nur der kleine VC 10. Dieser bietet 110 Watt. Die anderen Modelle 120 Watt.

Schweißnaht

Das Ergebnis der Schweißnaht ist im Grunde bei allen Modellen gleich. Allerdings bietet der VC 10 nur eine einfache Schweißnaht. Ab dem VC 100 bekommst du eine doppelte Schweißnaht. Das bietet dir ein stabileres Ergebnis. Die Lagerung ist weniger Anfällig, da die doppelte Naht auch doppelt schützt und hält. Das ist ein gutes Argument für den CASO CV 100.

Die Länge der Schweißnaht ist bei den ersten drei Geräten, VC 10 bis 200, 30 cm lang. Nur bei dem CASO VC 300 kann die Länge der Naht individuell eingestellt werden.

Druckregulierung

Alle vier Geräte von CASO verfügen über eine Druckregulierung. Hier hebt sich wieder das Modell VC 300 ab. Denn dort kann auch der Druck individuell geregelt werden. Bei den anderen Modellen findet die Regulierung per Stoppknopf statt. Wieder ein kleiner Luxuspunkt für den großen VC 300.

Flüssigkeitsbehälter

Beim Einschweißen kann Flüssigkeit austreten. In Problemfällen kann diese Schäden am Vakuumierer anrichten. Um dem vorzubeugen verfügen einige Modelle über einen Flüssigkeitsbehälter. Hier überzeugen alle Modelle bis auf den CASO VC 10. Wenn du den Vakuumier also oft und lange nutzen möchtest, empfehle ich dir mindestens den CASO VC 100 zu wählen.

Extras

Als Extras gibt es eine integrierte Abreißhilfe sowie einen Rollenhalter. Diese beiden Extras sind allerdings nur bei dem VC 200 und VC 300 geboten. Im Grunde sind das auch kleine Luxusgüter, welche die Anwendung gegebenenfalls etwas angenehmer und leichter machen. Zwingend notwendig für ein besseres Ergebnis sind diese nicht.

Größe und Gewicht

Bei Größe und Gewicht sind die Unterschiede kaum nennenswert. Die genauen Angaben kannst der der Tabelle am Anfang des Artikels entnehmen. Für die Kaufentscheidung sollten die beiden Faktoren kein großer Punkt sein.

Welcher CASO Vakuumier ist der beste für dich?

Kommen wir zur entscheidenden Frage, welches Gerät das Beste für dich ist. Grob habe ich das schon bei den Unterschieden in Kürze angesprochen. Möchtest du den Vakuumier nur gelegentlich nutzen, dann reicht dir der kleine CASO CV 10*. Ich selbst rate allerdings eher zum CASO VC 100*, da du hier für etwas mehr Geld auch mehr Leistung und Sicherheit bekommst.

Den VC 200* und VC 300* würde ich persönlich nur wählen, wenn du ein paar Euros zu viel hast. Hier bekommst du nur zusätzliche Extras, welche nicht zwingend notwendig sind. Die Leistung ist ab dem VC 100 bei allen Geräten identisch.

Aus meiner Sicht ist daher die Entscheidung zwischen CASO VC 10* und CASO VC 100* zu treffen. Wenn du noch unsicher bist kannst du dir die direkte Gegenüberstellung der Unterschiede zwischen CASO VC 10 und 100 anschauen.
Tags: CASO, Produktvergleich, Küchengeräte Der Artikel wurde von geschrieben und am veröffentlicht.
Kommentare, Meinungen & Ergänzungen
Schreibe einen Kommentar
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link
Themen des Artikels