Hühnereier noch günstiger!

in Ernährung, Allgemeine Ernährung
21.01.2014 12:27
Forenbeiträge: 19
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 3
Dabei seit: 16.03.2013
WODs durchgeführt: 6
Profiltyp: Mitglied

Hallo Zusammen,

wer es noch nciht mitbkeommen hat. Es gibt eine klasse Meldung für alle Sportler oder auch Leute, welche sich gesund ernähren. Hühnereier sind jetzt billiger. Statt 1,29€ müssen nur noch 0,99€ auf den Tisch gelegt werden. Ist das nicht klasse :D

Hier der Beweis: Preissekung, Aldi - Eier aus Bodenhaltung

crossy

21.01.2014 19:48
Forenbeiträge: 62
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 3
Daumen verteilt: 5
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 119
Profiltyp: Mitglied

Das sind pro Ei ja gerade mal 3 Cent Unterschied :)
Das ist mir egal ;)

21.01.2014 19:53
Forenbeiträge: 1002
Kommentare: 251
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Kommt drauf an, wie viele Eier man sich reinhaut :D
22.01.2014 08:23
Forenbeiträge: 62
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 3
Daumen verteilt: 5
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 119
Profiltyp: Mitglied
Dann kaufst du dir besser 5 Hühner :)
24.01.2014 21:24
Forenbeiträge: 15
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 23.11.2012
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
In der Tat eher eine Milchmädchenrechnung :D Sieht auf den ersten Blick nach viel aus, aber Tom hat da schon recht. Viel spart man nicht.
24.01.2014 21:41
Forenbeiträge: 19
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 3
Dabei seit: 16.03.2013
WODs durchgeführt: 6
Profiltyp: Mitglied
Naja, das stimmt schon. Ich wollte auch nur darauf hinweisen :D
29.01.2014 16:51
Forenbeiträge: 4
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 1
Daumen verteilt: 3
Dabei seit: 05.11.2013
WODs durchgeführt: 23
Profiltyp: Mitglied
Dank solchen Preisen verdienen die Bauern nun noch weniger, was letzendlich die Hühner selber ausbaden dürfen. Sie werden in noch schlechteren Verhältnissen gehalten werden müssen. Dies ist definitiv nicht im Sinne von der Paleo-Diät und damit auch Crosstraining, ganz zu schweigen von moralischen Motiven. Was dabei auch gerne übersehen wird ist, dass solche unter stress lebende und schlecht behalndelte Hühner keine qualitativ hochwertigen Eier legen können. Seit dem Aldi den Preis so gesenkt hat gehe ich gar nicht mehr zu Aldi, da ich soetwas nicht unterstützen möchte.
Ich verstehe jeden, der viele Eier verdrückt, mache ich selber auch, ich verstehe auch jeden, der sagt es tut ihm im Geldbeutel weh. Es steht aber außer Frage, dass es sich pro Ei nur um einige Cent dreht und dass hochwertigere Eier nährstoffreicher sind und man dadurch theoretisch weniger für den gleichen Effekt braucht.
Sobald es Aldi dann aber völlig geschafft hat die deuten Hühnerbauern in den Ruin zu treiben, wird Aldi einfach im Ausland die Eier zu noch geringeren Preisen einkaufen. Bei deutschen Bauern haben wir wenigstens noch etwas die Sicherheit, dass es nicht komplett beschi**en von statten geht alles.
29.01.2014 22:57
Forenbeiträge: 1002
Kommentare: 251
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Da ist natürlich etwas wahres dran. Crosstraining und Paleo sind aber trotzdem nicht zwangsläufig zusammenzuführen. Die meisten leben nicht strikt danach. Ich meine sogar viele Profis schummeln da :)

Moralisch und Wirtschaftlich ist es mit Sicherheit wirklich fraglich - Da möchte ich dir gar nicht wiedersprechen. Allerdings darfst du dann nur noch im Bio-Laden oder beim Bauern selbst die Eier holen. Kaufland, Lidl und ich denke mal alle anderen Discounter haben da schon mitgezogen.. Das müssen sie schließlich auch. Soweit ich mich erinnere gab es jedoch auch im Bereich Bio-Produkte auch schon einige Skandale.. Bleibt nur noch der Bauer selbst ;)

Mir ist jedoch noch etwas anderes aufgefallen. Seidem die Eier günstiger geworden sind, gibt es nur noch M-Eier. Zuvor gab es fast immer Eier der größe L zu kaufen. Eventuell gibt es da auch einen Zusammenhang.

Ich für meinen Teil kann aber auch sagen, dass ich die Eier auch für den alten Preis weiter gekauft hätte :) 
07.03.2014 21:40
Forenbeiträge: 19
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 3
Dabei seit: 16.03.2013
WODs durchgeführt: 6
Profiltyp: Mitglied
Auf Stern TV kam jetzt sogar eine Reportage genau über dieses Thema..

Nur ein einziger Stall hat Stern TV hinter die Kullissen gucken lassen. Alle anderen haben abgesagt oder erst gar nicht geantworet. Schon alleine das ist ja wohl ein deutliches Zeichen dafür, was bei denen abgeht. In der Sendung wurden dann auch Bilder von den Hühnerställen gezeigt. Die Bilder waren wirklich schockierend. Ich finde leider das entsprechende Video nicht.

Zudem gab es noch eine weitere interessante Information. Es ist gar nicht möglich für einen Bauern ein Hühnerei für diesen Preis herzustellen. Zumindest nicht, wenn er sich an alle Gesetzte hält und es den Hühnern gut gehen soll. Auch wenn es da Kontrollen gibt, scheint viel geschoben zu werden. Abgesehen davon, dass die Meisten Liefertanten bzw. Ställe in Holland sitzen.

Allerdings wurde dort auch ein ganz wichtiger Punkt angesprochen. Die Hauptschuld liegt hier bei den großen Marktketten, wie zum Beispiel Aldi. Der Kunde wird ja förmlich gezwungen den Mist zu unterstützen. Die Bauern müssen auch mitziehen, da es viele von ihnen gibt. Geben sie nicht nach, so wird einfach wo anders gekauft. Wenn wir als Verbraucher nicht mitziehen wollen, müssen wir direkt zu enorm teureren Produkten greifen..
21.03.2014 10:11
Forenbeiträge: 65
Kommentare: 10
Daumen erhalten: 13
Daumen verteilt: 9
Dabei seit: 19.02.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Niemand sagt das wir zu Aldi gehen müssen oder Lidl oder sonstwas. Also trifft die Schuld doch den Verbraucher. Der Verbraucher nimmt doch das billige Zeug an. Die Bauern sind gezwungen mitzuziehen, weil Aldi billig verkaufen will und Aldi will billig verkaufen damit er Kunden anziehen kann. Die Bauern wollen auch nur etwas verdienen,auch wenn es wenig ist, also versuchen sie billiger zu produzieren. Wo liegt also jetzt die Schuld? Und wenn hier dann jemand jubelt juhu Eier noch billiger bestätigt das doch, dass der Kunder/Verbraucher das billige und damit schlechtere in Kauf nimmt. Klar sind gute Lebensmittel teuer, ich zahl übrigens 2-2.50 € für meine Eier, wenn ich sie nicht kostenlos von einem Bekannten kriege. Gute Lebensmittel schmecken aber nicht nur viel besser sie sind auch gesünder. Zudem unterstützt man damit die regionalen Bauern, die Nachhaltigkeit und die Umwelt. Das ist dann alles quasi im Preis inklusive. Mir zumindest macht das ein gutes Gefühl. Zudem muss man ja nicht das überteuerte Biozeug nehmen das im Grunde meistens auch nur industriell hergestellt wird,verschifft wird, nur die Rahmenbedingung sind etwas strenger. Bio an sich eine gute Idee doch geht es zunehmend wieder Richtung Vermarktung und Billigproduktion. Wenn ich aber hier so rumstöbere im Forum muss ja eigentlich genug Geld da sein. Wenn man sich Kopfhörer für 70 € kaufen kann, sollte doch regionale Kost vom Hofladen ein kleines Problem sein?! Man muss die Ernährung nicht zu eng sehen man muss keine Religion daraus machen aber man kann versuchen zumindest einen Teil seiner Ernährung nachhaltig und fair beziehen. Das tut einem selbst gut und den Bauern ebenso. Ich kann es durchaus verstehen, wenn man nicht so viel Geld verdient und daher sagt ich kann und will nicht soviel für Essen bezahlen, aber wenn man dann Döner, Burger und anderen Mist essen gehen kann, dann ist das keine Frage des Könnens sondern des Wollens. Und dann braucht man sich nicht beschweren das gesundes Essen so teuer sei. Ein Burger bietet einem so gut wie Null in Punkto Nährstoffe und Gesundheit und kostet ganz schön viel dafür. Sorry ein bisschen Offtopic geraten, aber man sollte sich das schon einmal durch den Kopf gehen lassen.
21.03.2014 14:03
Forenbeiträge: 27
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 5
Daumen verteilt: 23
Dabei seit: 07.03.2014
WODs durchgeführt: 7
Profiltyp: Mitglied
Pinocio top, kann das so nur unterstützen. 
Schreibe jetzt eine Antwort
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link