Elektrostimulationsgeräte EMS/Tens

in Equipment, Allgemein
25.02.2016 11:24
Forenbeiträge: 6
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 02.07.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Hallo zusammen

Jemand aus meiner Box hat mir kürzlich von seinem neuen Compex EMS Gerät erzählt. Er benutzt es allgemein zur Entspannung und zur verbesserten Regeneration / Verkürzung der Regenerationszeit. Seiner Meinung nach wirkt dieses Ding Wunder und er hat mir empfohlen, auch eins zu kaufen. 
Zuhause habe ich natürlich sofort gegoogelt, aber meine Güte - Compex würde ein schwarzes Loch in meinem Geldbeutel erzeugen.. 

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Compex oder anderen Elektrostimulatoren? 

Die Geräte bieten verschiedene Stimulationsprogramme, die ausgewählt werden können. Etwa Erholung, Kondition, Schmerzbehandlung, Muskelaufbau etc. 
Vorne weg: Nein, ich glaube NICHT daran, dass man mit ein paar Elektroden Muskeln aufbauen oder die Kraft signifikant steigern kann. Dafür muss man richtig Trainieren, und das mache ich ja auch mit grossem Elan. Und genau da liegt der Grund, weshalb ich mich für diese Geräte interessiere. Wenn es wirklich stimmt, dass man mit Compex etc. schneller und besser regeneriert, dann könnte man in den darauffolgenden Workouts effizienter und härter trainieren. 

Man könnte sich ja auch regelmässig Massagen gönnen, aber auch das wird langfristig sehr teuer.. 
Was macht ihr so zum Unterstützen der Regeneration?
25.02.2016 11:59
Forenbeiträge: 1019
Kommentare: 272
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Guten Morgen Annji,

EMS ist aktuell ein großer Hype. Ich persönlich habe das noch nicht gemacht, habe aber meine Meinung zu dem Thema. Das mag etwas voreingenommen klingen, aber ich bringe die mal ans Licht.

Generell ist EMS sehr teuer. Für mich schon ein Grund sich keines solcher Geräte zuzulegen. Das geht aus meiner Sicher eher in Richtung Kapitalismus. Es muss etwas neues geschaffen werden, was die Leute kaufen können.

Für den Bereich von Reha mag oder wird EMS sinnvoll sein. Aber dabei geht es um Personen, welche nicht in der Lage sind sich selbst wirklich zu bewegen. Sie müssen langsam in die Bewegung reingebracht werden. In diesem Zusammenhang wurde das System auch entwickelt. Um noch mehr Geld zu machen wird meiner Meinung nach versucht EMS nun auch Mainstream zu machen. Der Meinung scheinst du ja selbst zu meiner Freude auch zu sein. Ein großes Problem welches ich auch bei EMS sehe ist das Fehlende Zusammenspiel der Muskeln. Die koordinativen Fähigkeiten werden stark überbrückt. Das geht doch eher in noch extremeres Isolationstraining. Die Muskeln werden stimuliert und mögen dadurch auch wachsen. Allerdings wird die Bewegung vernachlässigt. Ich denke meinen Standpunkt habe ich relativ deutlich klar gemacht *g

Zum Punkt Regeneration und EMS. Schon allein aus Gründen der Kosten sage ich eher nein. Foam rolling ist ein gutes und bewährtes Mittel die Regeneration zu beschleunigen. Die Kosten liegen hier deutlich niedriger. Schon ein Lacrossball und ein Foam roller reichen aus. Dann nehmen wir noch keine Markenprodukte, welche auch maßlos überteuert sind, und kommen günstig weg. Hier findest du auch Artikel zu dem Thema: http://www.buffcoach.net/magazin?tag=foam%20rolling

Einen Lacrosse Ball bekommst du schon für unter 7 Euro. Zum Beispiel hier von Captain-Lax*, sogar in verschiedenen Farben. Solch einen habe ich auch selbst.

Einen Foam Roller kannst du dir auch günstig kaufen oder sogar noch günstiger selbst bauen. Bei dem DIY-Modell liegst du bei knapp 3 Euro. Nimmst dir ein PVC-Rohr aus dem Baumarkt, bastelst Teppichboden drum und fertig. Der ganze Kram mit den Noppen, Rillen und Co.. Aus meiner Sicht eher optional und Spielerei. Für 10 Euro kannst du dir auch eine günstige rolle kaufen. Einfach mal bei Amazon suchen*. Da findest du auch eine Menge günstige Modelle.

Massagen sind definitiv auch gut. Aber wie du schon sagst auf Dauer recht teuer. Das könntest du dann zusätzlich machen. Bevor du jedoch in EMS investierst würde ich mich durchkneten lassen :) Kannst auch versuchen das über die Krankenkasse zu beziehen. Ist aber glaube ich nicht so einfach.

Ansonsten ist noch viel Ruhe und Bewegung eine sehr gute Sache für die Regeneration. Wird oft übersehen. Einfach mal an die frische Luft und normal spazieren gehen. Nicht sprinten, laufen oder extrem Sport. Einfach normal bewegen und draußen sein. Das kann schon Wunder bewirken ;)
25.02.2016 13:44
Forenbeiträge: 6
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 02.07.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Vielen Dank für deine Antwort

Ja wir sind uns vollkommen einig. Als Trainingsersatz ist EMS nicht brauchbar. Nicht nur ist die Stimulation, wie du gesagt hast, stark isoliert. Nebst der Koordination tut die Stimulation auch nichts für das Herz-Kreislauf-System.
Aber wie gesagt, für Koordination, Ausdauer und Ganzkörper-Training mit komplexen Kraftübungen ist ja das Crosstraining-Training selbst "zuständig". So gesehen könnte EMS das Training gut ergänzen.

Foam Roller und Massage Bälle benutze ich. Wenn ich ehrlich bin, jedoch etwas zu selten. 
Und auch die Bewegung im Alltag kommt manchmal etwas zu kurz (Studentenleben halt, Arbeit am PC), man ist ja nicht jeden Tag 2h mit Putzen oder sonstigen Hausarbeiten beschäftigt ;) Im Sommer ist es natürlich anders, da bin ich viel mit dem Rad oder zu Fuss unterwegs und verbringe die Freizeit gerne mit einem Spaziergang oder Stadtbummel.

Die Haltbarkeit des EMS darf man auch nicht vergessen. Würde ich 10x zur Massage gehen, hätte ich gleich viel Geld ausgegeben. EMS wäre eine Langzeitinvestition (abgesehen von den Pads, die man ab und zu nachkaufen muss).

 
 
26.02.2016 09:26
Forenbeiträge: 1019
Kommentare: 272
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 44
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Ich glaube die könnten wir alle meh benutzen :)

Ich bin durch meinen Job auch an den Schreibtisch gebunden. Fahre dann aber mit dem Rad hin und gehe Mittags ein kleines Stück zu Fuß zum Einkaufen. Ein Nebenjob mit Hausarbeit nur für die Bewegung annehmen :D

An das Argument hab ich auch schon gedacht. Aber eine Massage halte ich trotzdem für effektiver und auch schöner :) Eine richtige Massage kann auch kein foam rolling ersetzten ;) Aber sonst hast du natürlich recht.
Schreibe jetzt eine Antwort
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link