Ernährung und Sport

in Ernährung, Allgemeine Ernährung
03.07.2014 22:56
Forenbeiträge: 3
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 03.07.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Hallo :-)
Ich hoffe,ihr könnt mir weiterhelfen!

Mich interessiert (in bezug auf PALEO), was ich wann essen darf und wie kombiniert. Ich meine damit,z.B. darf ich Kohlenhydrate mit Fetten zusammen essen? Und das auch direkt nach dem Training?

Ne Frage zu Bulletproof Coffee: darf ich den ruhig mit nem Eiweißshake mixen,der auch Kohlenhydrate hat?

Vielen Dank im Voraus!
03.07.2014 23:18
Forenbeiträge: 1027
Kommentare: 367
Daumen erhalten: 97
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Hi melanie,

bei Paleo spielt die Kombination keine Rolle. Auch das Zählen von Kalorien wird hier nicht praktiziert. Genauso wird nicht auf die Verteilung der Makronährstoffe geachtet.

Bei Paleo geht es viel mehr um die Auswahl der Lebensmittel. Durch die Auswahl werden Kalorienbomben, welche kaum sättigen automatisch verbannt. Ganz vorne steht hier der Zucker und auch Getreideprodukte. Milchprodukte sind im Grunde auch nicht erlaubt, wobei hier viele Ausnahmen gemacht werden. Was vielen bei reinem Paleo auch nicht bewusst ist, ist der Punkt der Nachhaltigkeit. Bei der Ernöährung nach Paleo wird viel Wert auf Artgerechte haltung und Qualität der Lebensmittel geachtet. Diese Produkte haben wesentlich mehr Makronährsteoffe, welche für den Körper von großer Bedeutung sind.

Bei Paleo wird auch Fett mit Kohlenhydraten konsumiert. Jedoch hast du glaube ich ein recht falsches Bild, da keinerlei Getreideprodukte erlaubt sind. Es ist aber richtig, dass auch Obst mit fettigem verzehrt werden kann. Ob das nach dem Training so sinnvoll ist, stellt eine andere Frage dar.

Wenn du strikt nach Paleo gehst darfst du das nicht, da dein Eiweißshake sicherlich aus Proteinpulverbesteht. Supps sind bei Paleo selbstverständlich nicht gestattet, da es sich um eine natürlich Ernährung handelt. Sämtliche weiterverabeiteten Produkte dürfen nicht konsumiert werden. Grund dafür ist auch, dass bei diesen fast immer industriell verarbeiteter Zucker sowie Fette zugesetzt sind.

Paleo ist keine Low-Carb Diät. Ich glaube das hast du etwas missverstanden. Es werden durch die Auswahl der Nahrungsmittel nur automatisch weniger Kohlenhydrate aufgenommen. Trotzdem sind die beiden Dinge nicht gleichzusetzten.

Ich hoffe damit konnte ich dir soweit schon helfen. Wenn du etwas nicht verstanden hast, frag einfach nach :)
04.07.2014 08:02
Forenbeiträge: 3
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 03.07.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Also erstmal vielen vielen Dank für diese ausführliche Antwort!!
Das hat mich schon etwas weiter gebracht :-)

Ich hab mich im Internet per Youtube ein bisschen schlau gemacht und das mit dem Kaffee und dem Shake gefunden. Derjenige,der das gepostet hat,ist Personal Trainer und lebt 80% Paleo. Er hatte den Kaffe mit Wheyprotein gemischt, da aber auch KH in Form von Zucker drin sind UND dann noch das zusätzliche Kokosöl, war ich mir nicht so sicher,ob das nicht direkt auf die Fettpölsterchen geht.
Also abgesehen von Paleo, allgemeine Ernährung, was kann ich mit was mischen?KH/Fette/Eweiße ?
04.07.2014 08:19
Forenbeiträge: 1027
Kommentare: 367
Daumen erhalten: 97
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Gerne.

Ich selbst lebe auch nicht komplett nach Paleo, sondern nehme nur viele Grundsätze an. Bei mir stehen auch durchaus Reis und Kartoffeln sowie Milchprodukte (Magerquark, Hüttenkäse, Frischkäse) auf dem Plan. Auch greife ich mal zu Haferflocken. Reine Milch trinke ich allerdings ganz selten. Diese enthält mehr Zucker als alles andere. Ich vermeide die meisten Getreideprodukte wie zum Beispiel Nudeln und Brot. Wobei ich auch hier manchmal Ausnahmen mache. Im bewussten Umgang ist das auch nicht ganz so tragisch. Die Mengen von Reis, Kartoffeln, Brot & Co. sind bei immer recht klein. Wo andere meist die Nudeln als Hauptbestandteil ihrer Mahlzeit haben, liegt bei mir Gemüse im Fokus. Ich lebe eher nach dem Motto "Eat Clean". Sündigen gehört aber auch mal zum Lebensstandard dazu. Es muss nur in Grenzen gehalten werden. Außerdem lässt sich auch Gesund zuschlagen :)

Grundsätzlich stehst du gut da, wenn du Fett nicht mit Zucker also einfach verdaulichen Kohlenhydraten kombinierst. Da der Konsum Auswirkungen auf den Insulinspiegel hat, ist es nicht ganz so vorteilhaft. Bei Paleo wird dies allerdings zum Teil gemacht. Jedoch gibt es nach Paleo auch kaum Zuckerhaltige Nahrungsmittel. Im ersten Gedanken fallen mir da Obst und Honig ein. Ansonsten besteht kein Problem alles zusammen zu mischen. Aus welchem Sportbereich kommst du?
04.07.2014 22:37
Forenbeiträge: 3
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 1
Dabei seit: 03.07.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Crosstraining mach ich.
Bei Paleo wird auch nach dem Training zu ner Banane mit Kokosraspeln geraten, wieder KH + Fett...ich verstehs irgendwie nicht^^
Ich esse auch nicht strikt nach Paleo, das ist mir zu anstrengend^^
Ich möchte gerne etwas abnehmen und Muskeln aufbauen.

Danke für die ellenlangen Texte, top :)
Bist du eigentlich Trainer?
06.07.2014 18:19
Forenbeiträge: 1027
Kommentare: 367
Daumen erhalten: 97
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Sehr fein. In einer Box oder privat?

Bei Bananen ist der Zuckergehalt allerdings auch sehr unterschiedlich. Hier kommt es stark auf den Grad der Reifung an. Das mit dem Fett und Obst in Kombination kommt bei Paleo sogar recht oft vor. Wobei mich der Punkt auch noch nicht so überzeugt hat. Dabei müssen aber auch die postiiven Effekte des Obst berücksichtigt werden. Reiner Zucker ist Obst ja nicht.

Ich helfe gerne, bin aber kein Traininer. Bin nur schon länger dabei und habe sowie beschäftige mich immer noch recht viel mit dem Thema. Sport und somit Ernährung machen einen großen Bestandteil meines Lebens aus ;)
07.07.2014 15:58
Forenbeiträge: 65
Kommentare: 10
Daumen erhalten: 13
Daumen verteilt: 9
Dabei seit: 19.02.2014
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Hallo,
ich ernähre mich quasi nach Paleo,wobei das eher ein Nebenprodukt ist und ich mag keine Ettiketierungen. Ich schaue das ich mein Essen vom Hof bekomme, heißt regional saisional.. Gönne mir aber ab und zu Südfrüchte(hoer auch nach Saison)Kokosprodukte,hochprozentige Schokolade und was es noch schönes gibt. Früchte und Gemüse was in Deuschland wächst kaufe ich nur regional (Weintraube,Apfel,Kartoffeln....). Abn manchen Sonntage bei Oma gibts auch mal einen Kuchen oder ich liebe Lakritz das gönn ich mir ab und zu. Ich seh das nicht so eng ich mah keine Religion daraus, es tut mir so gut warum soll ich da "sündigen" wo ich weiß da hab ich 3sec. guten Geschmack und 2h Bauchweh.
Zur Zusammensetzung,ehrlich gesagt achte ich nur darauf das ich an Trainingstagen etwas mehr Fleisch esse, das ich mir das leichtverdauliche Protein auch wirklich "verdient" habe.
Da gibt es auch ein interessantes Thema der metabolischen Flexibilität, bauer gibts dazu mal einen Artikel?
Ich faste übrigens auch ab und an mal, esse vor dem Training oder danach,manchmal garnicht. Mal sind es Kohlenhydrate mit Fett (Kokosmilch-Frucht-Smoothie saugut und erfrischend nach den Training) an manchen Tagen ess ich garkeine Kohlenhydrate am anderen nur Obst. Aber was dich ja sicher mehr inzeressiert wie sieht der aus, hat er Kraft, und was ist mit Ausdauer?
Ich hab eine Größe von 1.72m wiege 61kg KFA ca. 7-8% ich ess zurzeit sehr sehr viel und nehm auch zu aber kein Fett. Meine Kraftwerte sind eig auch relativ gut. BD: 85kg, Kreuzheben: 110kg. Da geht aber sicher noch was. Ausdauer ist auch ganz ansehnlich letztes mal 10km in 35min gelaufen (ich laufe ca. 1x im Monat wenn überhaupt) das einzige die Intensität die lässt sich mit einer handvoll Rosinen vor dem Training steigern. Ich mach das wie gesagt mal so mal so.

Hoffe so ein Erfahrungsbericht ist auch hilfreich für dich. Bisschen viel geworden aber hey ;-)
Schreibe jetzt eine Antwort

Ähnliche Beiträge

Ernährung, Nahrungsergänzung
Ernährung, Diäten
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Allgemeine Ernährung
Ernährung, Diäten
Ernährung, Diäten
Ernährung, Diäten
Ernährung, Nahrungsergänzung
Ernährung, Allgemeine Ernährung
ImpressumDatenschutzCookie-EinstellungenÜber uns*Affiliate Link