WoD zu schwer

in Training, CF
23.04.2013 17:15
Forenbeiträge: 8
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 19.04.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Was mache ich, wenn ich eine Übung nicht schaffe?
23.04.2013 22:54
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 355
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Hallo Rob007,

diese Problem wirst du besonders am Anfang öfters haben. In diesem Fall solltest du das WOD scalen. Das bedeutet, du passt das WOD an deine Leistung an.
Meistens werden beim Scalen die Wiederholungen oder das Gewicht verringert. Teilweise werden auch die Runden oder die Zeit des WODs angepasst. So kann zum Beispiel die Zeitvorgabe von 20 Minuten für ein WOD auf 15 Minuten runtergesetzt werden.
Wichtig dabei ist natürlich, dass du nicht zu wenig machst, da das Training sonst nicht mehr den vollen Effekt bringt. Ziel beim Crosstraining ist es schließlich ans Limit zu gehen ;)

Wie soll ich ein WOD scalen / anpassen?
Ich würde dir raten die WODs so zu scalen, dass du es schaffst sie ohne große Pausen zu erledigen. Sobald du lange Pausen im Training bzw. während eines WODs hast, geht die Intensität verloren, auf welche Crosstraining-Training abzielt. Mit der Zeit solltest du in etwa einschätzen können, welche Übung du mit welchem Gewicht beherrschst. Eine konkrete Regel zum scalen ist mir leider auch nicht bekannt. Jedoch wird eine Übung wir Laufen oder Rudern selten (ich würde sogar sagen gar nicht) vereinfacht. 
Du solltest aber auf jeden Fall darauf achten, dass du dich bei keiner Übung unterforderst.

Darf ich Übungen ersetzten oder streichen?
Natürlich dürfen Übungen ersetzt werden. Wenn die beispielsweise ein Gerät (z.B. Rudergerät, Medizinball etc.) fehlt, solltest du dir eine gleichwertige Alternative suchen. Zu fast jeder Übung gibt es eine passende Alternative. Es wird fast immer eine Möglichkeit geben, welche du ausüben kannst.
Das bedeutet aber nicht, dass du Übungen streichen oder ersetzten darfst, welche du nicht magst! Besonders Übungen, welche du nicht magst oder nicht gut beherrschst, sollten ausgeübt werden. Nur so besteht die Möglichkeit, dass du dich verbessern kannst.
Grundsätzlich würde ich auch dazu raten keine Übungen komplett zu streichen. Es sollte immer eine alternative Übung gewählt werden.

Ich hoffe das hilft dir weiter. Denk immer dran: Niemand kann alles sofort. Nicht aufgeben und hart trainieren, dann kommt alles :)

Grüße, bauer
24.04.2013 08:35
Forenbeiträge: 8
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 19.04.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Danke für die ausführliche Antwort.
Mir geht es hauptsächlich um Muscle-Ups und Handstand Push-Ups. Die kommen oft im Training vor, aber ich schaffe die einfach nicht :(
Was kann ich stattdessen machen?
24.04.2013 09:02
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 355
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Ich helfe doch gerne ;)

Muscle-Ups (MU) kannst du durch Klimmzüge und Dips ersetzten. Also an sich trennst du die Bewegungen. Dabei musst du dann schauen wie viel du machst. Häufig wird empfohlen 3 Klimmzüge und 3 Dips zu machen oder 4 Klimmzüge und 4 Dips. Du musst aber definitiv für einen Muscle-Up mehr als nur einen Klimmzug und einen Dip machen, da die Übung sehr komplex und dadurch wesentlich anspruchsvoller ist. Auch würde ich dir raten ab und an einfach mal ein paar MUs zu probieren. Das kannst du auch einfach mal nach einem WOD versuchen, falls du dich noch in der Lage fühlst. Wenn du jedoch nie einen MU probierst, wirst du es nie schaffen ;)

Handstand Push-Ups (HSPU) kannst du durch Shoulder Press (Schulterdrücken) trainieren. Im Grunde ist die Bewegung bei HSPU wie bei Shoulder Press - Nur auf dem Kopf. Durch das Ausüben von Shoulder Press wirst du die notwendige Kraft bekommen. Heißt auch, dass du statt Handstand Push-Ups durch Shoulder Press ersetzten kannst, wobei HSPU natürlich etwas komplexer ist. Auch hier würde ich dir raten einfach mal ein paar HSPU außerhalb der WODs zu üben. Hierzu gibt es auch diverse Übungen. So kannst du zum Beispiel Hantelscheiben (oder auch etwas anderes) unter den Kopf legen und zunächst nicht bis auf den Boden gehen. Mit der Zeit kannst du dann versuchen immer tiefer zu gehen.

Meiner Meinung nach sind diese Übungen auf Dauer sogar sehr wichtig für Crosstraining. Anfangs wird es ausreichen, wenn du diese Übungen ersetzt, aber auf Dauer solltest du versuchen diese Übungen zu beherrschen.
24.04.2013 10:21
Forenbeiträge: 8
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 19.04.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Puh, 3-4 Klimmzüge und Dips ist aber ganz schön viel ;)

Mit wie viel Gewicht solll ich dann die Shoulder Press Übung machen?
24.04.2013 10:32
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 355
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Bei HSPU wirst du dein eigenes Körpergewicht drücken. Ich denke Handstand Push-Ups sollten kein Problem sein, wenn du Shoulder Press mit deinem Körpergewicht schaffst.
24.04.2013 12:22
Forenbeiträge: 8
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 19.04.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied

Ok, danke.
Ich werde einfach ab und zu mal versuchen einen zu schaffen und solange fleißig Shoulder Press üben :)

Ist es egal, ob ich die mit der Langhantel oder Kurzhanteln mache?

24.04.2013 12:48
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 355
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Grundsätzlich sollte das egal sein, da es schließlich um die Kraft geht und 10 kg sind 10 kg ;)
Bei Kurhantel kommt ggf. noch die Stabilisierung dazu. Meistens wird bei Crosstraining jedoch mit Langhanteln gearbeitet.
Schreibe jetzt eine Antwort

Ähnliche Beiträge

Training, Übungen
Training, 5/3/1 Wendler
buffcoach, Wünsche & Feedback
Logs & Erfahrungen, Trainingslogs
Training, 5/3/1 Wendler
buffcoach, Support
Training, Allgemeines Training
Training, 5/3/1 Wendler
ImpressumDatenschutzCookie-EinstellungenÜber uns*Affiliate Link