WODs für Anfänger?

in Training, CF
25.05.2013 09:11
Forenbeiträge: 13
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 12.05.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Tag,
bin auch noch recht neu im Crosstraining und damit auch noch nicht sonderlich erfahren..
Ich bin nun schon ganz oft die WODs durchgegangen und hab mir verschiedenste angeschaut.
Die sehen aber alle extrem hart und unschaffbar aus :(
Könnt ihr mir WODs nennen, welche sich für mich als totalen Anfänger eigenen?
26.05.2013 00:31
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 338
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Hi,

wenn du gerade erst mit Crosstraining angefangen hast ist es klar, dass die WODs zu schwer erscheinen. Sehr wahrscheinlich erscheinen sie sogar nicht nur zu schwer, sondern sind es auch.
Wichtig ist immer, dass die WODs nicht von jedem so ausgeübt werden müssen, wie sie vorgegeben sind. Das wäre nur die optimale Leistung. Du musst dir jedes WOD auf dein Level anpassen.
Im Crosstraining wird das auch als skalen (anpassen) bezeichnet. Die WODs, so wie sie vorgegeben sind, zielen auf erfahrene Crosstrainingter ab - Es würde auch nichts bringen wenn du ein solches WOD mit ach und krach versuchst. Dabei würdest du nicht die richtige und notwendige Intensität erreichen. Auch die Ausführung der Übungen würde wahrscheinlich stark leiden.
Dazu kannst du jedoch auch etwas im Magazin lesen: http://www.buffcoach.net/magazin/Crosstraining/7/was-ist-wenn-ich-ein-wod-nicht-bewaeltigen-kann

Und eventuell solltest du dir noch das anschauen: http://www.buffcoach.net/magazin/Crosstraining/4/wie-lange-dauert-das-training
 
27.05.2013 00:05
Forenbeiträge: 13
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 12.05.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Ok, hab mir das mal durchgelesen. Soweit auch alles verstanden :)
  1. Das Training darf nicht zu lange sein
  2. Ich muss mir sogar die WODs anpassen
Meine Zusammenfassung ^^
Gibt es nicht trotzdem ein paar WODs welche sich besonders gut für einen Anfänger eigenen ?
27.05.2013 23:10
Forenbeiträge: 1025
Kommentare: 338
Daumen erhalten: 96
Daumen verteilt: 45
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 251
Profiltyp: Mitglied
Prima zusammengefasst ;p

Am Anfang sind sicher diverse G-Übungen sinnvoll und praktisch. Viele Gewichtheber Übungen sind ohne Übung und Trainer recht gefährlich. Das kommt allerdings sehr stark auf dein derzeitiges Level an. Wenn du zuvor schon Kraftsport gemacht und auch schwere Gewicht gehoben hast, sollten Übungen wie Deadlifts keine Probleme darstellen.
Wenn du die Übungen beherrschst und das WOD anpasst, sollte jedes WOD auch für Anfänger geeignet sein ;)
Schau dir doch einfach mal den Bereich WOD an und schau dir ein paar an.
Übungen die dir neu sind solltest du auf jeden Fall auch außerhalb von WODs lernen. Da die WODs auf Zeit gehen ist das Lernen dabei nicht so leicht und ratsam.
Für richtiges Crosstraining solltest du dir auf Dauer auch ein paar Übungen aneignen. Aber wie gesagt kommt das ganz auf dein derzeitiges Level und Wissen an.
07.06.2013 11:48
Forenbeiträge: 62
Kommentare: 2
Daumen erhalten: 3
Daumen verteilt: 5
Dabei seit: 01.01.2012
WODs durchgeführt: 120
Profiltyp: Mitglied
Hallo,
für totale Anfänger wird wohl fast jedes WOD zu schwer sein :)
Daher passt man die Gewichte und/oder Wiederholungen so an, dass man das WOD noch so gerade eben schafft.
Mit der Zeit wirst du dann auch das eine oder andere WOD rxd schaffen, also genau so wie vorgegeben.
Lass dir lieber mehr Zeit bei den schweren und komplexen Übungen und übe diese oft vielleicht auch ohne Gewicht, um die Bewegungsabläufe zu erlernen.
Viel Spaß beim Crosstraining

Ciao Tom
07.06.2013 14:02
Forenbeiträge: 64
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 22.02.2013
WODs durchgeführt: 94
Profiltyp: Mitglied
Ich denke als totaler Anfänger in Sachen Sport kann es sehr schwierig werden mit Crosstraining zu beginnen, da halt einige Übungen korrdinativ doch recht anspruchsvoll sind und erst sauber erlernt werden müssen, bevor man sie "auf Zeit" ausführen sollte.

Ich würde zum Anfangen einen Plan wie "Starting Strength" empfehlen um die Grundübungen zu lernen und ein solides Kraftniveau zu erreichen.

Danaeben solltest du noch generelles Ausdauer resp. Kraftausdauertraining absolvieren, um auch dort ein gutes Grundniveau zu erreichen.
Sitzt dann die Technik und ist etwas Kraft vorhanden kannst du dich langsam an die gescalten WOD's heranmachen und dich darin steigern.
07.06.2013 16:31
Forenbeiträge: 13
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 12.05.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Derzeit bin ich auch dabei etwas die Bewegungn zu Üben. Für WODs reicht mein können wohl noch nicht wirklich ... Wie sieht denn so ein Plan aus?
07.06.2013 16:47
Forenbeiträge: 64
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 22.02.2013
WODs durchgeführt: 94
Profiltyp: Mitglied
ist zwar ein Fremdlink aber recht gut erklärt..

http://fitness-experts.de/muskelaufbau/starting-strength-mark-rippetoe

Google würde dir aber in diesem Fall bestimmt weiterhelfen ;-)
09.06.2013 14:44
Forenbeiträge: 13
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 0
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 12.05.2013
WODs durchgeführt: 0
Profiltyp: Mitglied
Hat ja gar nicht direkt was mit Crosstraining zu tun. Ist eher ein unabhängiges Krafttraining als Vorbereitung. Dachte erst das wäre jetzt ein Art WOD-Blog dem folgen könnte.
Also würdest du mir raten zuerst unabhängiges Krafttraining zu machen bevor ich wirklich mit Crosstraining starte?
Macht es denn dann Sinn zischen den Trainingstagen WODs zu machen? Würde dann denke ich welche wählen, welche nicht so auf die Kraft gehen also G und M.
10.06.2013 10:34
Forenbeiträge: 64
Kommentare: 0
Daumen erhalten: 2
Daumen verteilt: 0
Dabei seit: 22.02.2013
WODs durchgeführt: 94
Profiltyp: Mitglied
Ohne die Übungen zu können kannst sie auch nicht in Rahmen von CF Workouts ausüben.

Deshalb ist genau ein solcher Plan eine optimale Vorbereitung um die Technik zu lernen (was für viele schon eine Herausforderung darstellt) und ein anständiges Kraftniveau zu erreichen.
Schreibe jetzt eine Antwort
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmst du dem gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.OK
ImpressumDatenschutzÜber uns*Affiliate Link